Tomaten, Kochlöffel, Spaghetti und Basilikum
pixabay

Kochen und tratschen: „Mahlzeit Burgenland“

„Mahlzeit Burgenland“ ist seit mehr als 20 Jahren Treffpunkt von Prominenz aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und eine der beliebtesten Sendungen von Radio Burgenland. Dazu servieren wir Gerichte aus Österreich und aller Welt. 

Hans Goldenits mit Hansag-Food

In seinen Hofladencontainern bietet der Landwirt Hans Goldenitsch an drei Standorten rund um die Uhr regionale Produkte in Selbstbedienung an. Sein Lieblingsrezept: Überbackene Pannonische Ofenpaprika.

Christian Wartha mit Spinatstrudel

Christian Wartha ist Studiengangsleiter für Energie- und Umweltmanagement an der Fachhochschule Burgenland. Er will die Abfallwirtschaft nachhaltig verbessern. Er serviert Spinatstrudel mit Schafskäse.

Norbert Darabos mit Grenadiermarsch

Der frühere Landesrat Norbert Darabos möchte als Landes-Historiker und Präsident der Friedensburg ein „Haus der Zeitgeschichte“ einrichten. Sein Rezeptvorschlag: Grenadiermarsch.

Werner Boote mit Gorgonzola-Mango-Gnocchi

Sein Kinofilm „Plastic Planet“ zählt zu den weltweit erfolgreichsten Dokumentarfilmen aller Zeiten, auch mit „The Green Lie – Die grüne Lüge“ zeigt Werner Boote Umweltprobleme auf. Es gibt Gorgonzola-Mango-Gnocchi.

Artur Worseg mit Malakofftorte

Der Schönheitschirurg Artur Worseg legt mit seinem Buch „Deine Nase kann nichts dafür“ eine Streitschrift gegen den Schönheitswahn vor. Sein Lieblingsrezept: Malakofftorte.

Anita Malli mit Hühnersuppe

Anita Malli ist Geschäftsführerin der Umweltinitiative „Mutter Erde“. Sie möchte heuer unter dem Motto „Verwenden statt Verschwenden“ Wege aus der Wegwerfgesellschaft aufzeigen. Es gibt Hühnersuppe mit Grießnockerl.

Gerald Bayer mit Hutter Linsch Gulasch

Der Südburgenländer und in Wien erfolgreiche Gastronom Gerald Bayer wird wieder beim – möglicherweise letzten – Life Ball die Besucher verköstigen. Sein Rezeptvorschlag: Hutter Linsch Gulasch.

Frank Hoffmann und Rindschnitzel

Der Gründer und Intendant des Güssinger Kultursommers Frank Hoffmann macht sich mit dem Stück „Wie man Hasen jagt“ auf die Pirsch nach ehelichen Seitensprüngen. Es gibt Rindschnitzel mit Spiralennudeln.

Emmerich Koller mit Puten-Chili

In seinem Buch beschreibt der gebürtige Ungar Emmerich Koller die Flucht von 1956 über den Eisernen Vorhang nach Österreich und das Leben als Auswanderer in Amerika. Er kocht Puten-Chili.