Kultur 27.2. 16.53 Uhr

Neuer Roman: „1921 – Familientreffen“

Wie haben die Menschen eigentlich gelebt, die 1921 zu Burgenländerinnen und Burgenländern werden sollten? Was waren ihre Träume und ihre Sorgen? Und wie hat ihr Alltag ausgesehen? Der Schriftsteller Helmut Stefan Milletich erzählt in seinem Roman „1921 – Familientreffen“ aus dem Leben dieser Deutsch-Westungarn.

Roman Helmut Stefan Milletich
Chronik 26.2. 12.27 Uhr

Drei Burgenländer bei Starmania

Am Freitag startet der ORF die Neuauflage der erfolgreichen Castingshow Starmania. Für Namen wie Christina Stürmer oder Tom Neuwirth alias Conchita Wurst war Starmania das Sprungbrett in die Charts. Bei der Neuauflage sind drei Kandidaten aus dem Burgenland dabei.

Starmania Probeaufnahmen
Geschichte im Gespräch 25.2. 20.04 Uhr

1921 bis 1923: Eine Frage der Grenzziehung

Im Zuge des 100. Geburtstages des Burgenlandes spricht der Nikitscher Historiker Michael Schreiber mit Redakteurin Bettina Treiber über markante Ereignisse. In der dritten Folge geht es um die Jahre 1921 bis 1923: die Verhandlungen beim Venediger Protokoll, die Abstimmung über Sopron und den Tauschhandel beim Grenzverlauf.

Venecijanski protokol po talijansku i nimšku
„100 Jahre – 100 Plätze“ 25.2. 19.18 Uhr

Neufelder See – ein Platz für alle

Badespaß, Freizeitvergnügen, Tauchhotspot und begehrter Platz zum Wohnen – dafür steht der Neufelder See, an der burgenländisch-niederösterreichischen Grenze. Im Sommer ist ein Platz am Wasser hoch begehrt.

 Neufelder See von oben
Kultur 25.2. 19.11 Uhr

Christoph Krutzler liest „Lockdown im Stüberl“

Christoph Reicher hat mit seinem Text „Lockdown im Stüberl“ den Textfunken-Jurypreis 2020 gewonnen. Der Werbetexter wünschte sich, dass der aus Kemeten stammende Schauspieler Christoph Krutzler seinen Text für Radio Burgenland interpretiert.

Christoph Krutzler
Tiere 24.2. 12.36 Uhr

Neues Zuhause für Katze „Zimtstern“

Heute auf den Tag genau vor zwölf Wochen – am 2. Dezember 2020 – hat eine Nachricht für großes Mitgefühl. Eine kleine Katze war nach einer unfreiwilligen Fahrt im Motorraum eines Autos gefunden – und war nicht bei guter Verfassung. Sie wurde Zimtstern getauft und hat jetzt ein neues Zuhause.

Zimststern, Katze
Bildung 23.2. 16.53 Uhr

Kindergarten: Jugendtraum wird 25

Vor 25 Jahren hat eine Burgenländerin einen Privatkindergarten in Wien mit vier Kindern gegründet – heute sind es 160 Kinder. Das Haus umfasst mittlerweile Krippe, Kindergarten und Hort – die Erfolgsgeschichte der Osliperin Ulli Stainer, die nun das Jubiläum ihres Jugendtraumes Villa Kunterbunt in der Neubaugasse in Wien feiert.

Burgenländerinnen führen Kindergarten in Wien
„100 Jahre – 100 Plätze“ 22.2. 19.42 Uhr

Afrika-Hilfe: Franz Grandits wird nicht müde

Die Burgenländerinnen und Burgenländer gelten als hilfsbereit und stellten das in der 100-jährigen Geschichte des Landes schon oft unter Beweis – etwa 1956 während des Ungarnaufstandes oder 1989 bei der Flucht tausender DDR-Bürger. Es gibt auch viele burgenländische Hilfsprojekte im Ausland, darunter die Afrika-Hilfe von Franz Grandits.

Afrika-Hilfe von Franz Grandits
Freizeit 19.2. 15.31 Uhr

Mit Kopfstand um die Welt

Vor 15 Jahren hat Robert Meier mit einem ungewöhnlichen Hobby begonnen: Von jeder Reise und von jedem Ausflug nimmt der Elektroingenieur mindestens ein Kopfstandfoto mit nach Hause, denn er steht für sein Leben gern auf dem Kopf.

Robert Meier – Mit Kopfstand um die Welt – Normandie
„100 Jahre – 100 Plätze“ 18.2. 19.20 Uhr

Burgruine Landsee – die einst stolze Burg

Einer der markantesten und auch bekanntesten Punkte im mittleren Burgenland ist die Ruine Landsee. Die einst größte Wehranlage Mitteleuropas thront inmitten des Naturparks Landseer Berge. Dass sie nicht gänzlich dem Verfall preisgegeben ist, verdankt sie einem örtlichen Verein.

Burgruine Landsee

ORF Burgenland in sozialen Netzwerken

ORF Burgenland Push-Mitteilungen ORF Burgenland auf Facebook ORF Burgenland auf Twitter ORF Burgenland auf Instagram ORF Burgenland Kontakt