Helfen mit Schmäh - Jause im 3/4-Takt

Wenn Hans Valtingoier das Pflegezentrum Weppersdorf besucht, bleibt kein Auge trocken. Der 71-Jährige ist ein begnadeter Witze-Erzähler. Die Bewohner mögen den Schmäh und die Musik, die der ehrenamtliche Helfer organisiert.

Immer wieder lädt Hans Valtingoier einen Ziehharmonikaspieler und einen Musiker mit der Teufelsgeige ein. Gemeinsam unterhalten die Herren die Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegekompetenzzentrums Weppersdorf. Das Repertoire der Hobbymusiker begeistert die Bewohnerinnen und Bewohner. Ob „Die schöne Burgenländerin“ oder „Der alte Jäger vom Silbertannental“: Zur Jause wird im 3/4 Takt geschunkelt und geklatscht.

Musikalische Hilfe im Pflegekompetenzzentrum

Hans Valtingoier engagiert sich seit 2008 ehrenamtlich im Pflegekompetenzzentrum Weppersdorf.

Ein Händedruck als Dankeschön

Während Hans Valtingoier dem 86-jährigen Michael Neuhold hilft, die drei Hochbeete auf der Terrasse des Pflegekompetenzzentrums vom Ukraut zu befreien, erzählt er der ORF Burgenland Redakteurin Patricia Schuller vom Feedback, das ihm die Bewohnerinnen und Bewohner, die nicht mehr sprechen können, geben. „Sie sagen mir das schon. Mit einem Händedruck und manchmal sind es Tränen der Freude, die Danke sagen. Das ist schön. Darum macht man es auch ehrenamtlich“. Im Pflegekompetenzzentrum Weppersdorf werden etwa 30 Menschen betreut. Sie sind durchschnittlich 82 Jahre alt. Das Haus wurde 2008 errichtet. Hans Valtingoier engagiert sich seit der ersten Stunde ehrenamtlich.

Sendungshinweis

„Helfen mit Herz“, 11.7.2018, 19.15 Uhr, ORF 2 Burgenland

Wunschfahrt im Wunschbus

Wenn Menschen schwer erkrankt sind und ständige medizinische Betreuung brauchen, wird ihnen mit der Samariter-Wunschfahrt ein Ausflug ermöglicht. Der Samariterbund hat einen Rettungswagen entsprechend adaptiert. „In dem Wunschbus kann die notwendige medizinische Betreuung gewährleistet werden. Außerdem ist der Reisekomfort hoch“, so Marianne Spath, vom Pflegekompetenzzentrum Weppersdorf. Ende Mai wurde das Haus für einen Tag geschlossen. Alle Bewohnerinnen und Bewohner, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sämtliche ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer waren einen Tag auf dem Neusiedler See unterwegs und genossen die Abwechslung. Hans Valtingoier war mit an Bord des Ausflugsschiffes.