Claudia Höttinger: Hilfe auf vier Pfoten

Lenni - der Retriever von Claudia Höttinger aus Deutschkreuz - gehört zur Rettungshundestaffel des Arbeitersamariterbundes Burgenlandes. Zusammen bilden Frauerl und Hund ein Rettungsteam der Suchhundestaffel.

In Theresienfeld in Niederösterreich trainieren Claudia Höttinger und ihr Retriever Lenni für den Ernstfall, wie damals vor 2 Jahren in der Steiermark. „Damals war mein einziger Gedanke, als mein Hund zögerlich gebellt hat - hoffentlich lebt die Person noch. Aber wie ich hingekommen bin, hat mich die Person angesehen und war stark unterkühlt, weil sie die Nacht in einer Mulde zugebracht hatte, nachdem sie den Berg hinuntergekullert war, aber das gottseidank gut überstanden hat“, schilderte Höttinger.

Claudia Höttinger und Retriever Lenni

Das Helfen mit Hunden liegt in der Familie. Johann Höttinger engagiert sich wie seine Frau seit acht Jahren beim Arbeitersamariterbund Burgenland. Neben Lenni machen noch Fume und Fin die Familie komplett. Gehorsam und Vertrauen machen Claudia Höttinger und ihren Partner mit der kalten Schnauze zu einem perfekten Team.

Die 41-jährige EDV-Trainerin und ehrenamtliche Rettungssanitäterin hat ein Herz für Menschen - und für ihre vierbeinigen Lieblinge. „Hunde lügen einen nicht an. Man kann mit ihnen arbeiten und man sieht ihnen immer an , wie es ihnen geht. Das macht glücklich und hält gesund“, so Höttinger. (Sendungshinweis: „Helfen mit Herz“, 11.4.2018, 19.15 Uhr, ORF 2 Burgenland)