„Wein ABC“: Einnetzen, Eisenberg, Eiswein

Ein Begriff, den die meisten vermutlich aus dem Fußball kennen, steht zu Beginn der Folge E. Außerdem geht es um ein kleines Weinbaugebiet im Südburgenland und um eine Süßweinspezialität, die es nicht jedes Jahr gibt.

E wie Einnetzen. Eine mühsame, aber existenzsichernde Arbeit im Weingarten, wogegen die Netze helfen sollen, erklärt der Geschäftsführer der Weinakademie Österreich, Master of Wine Josef Schuller. E wie Eisenberg. Ein kleines Gebiet mit großem internationalem Renomée.

E wie Einnetzen

Josef Schuller, Leiter der Weinakademie Österreich und Master of Wine, über Einnetzen, Eisenberg und Eiswein.

E wie Eiswein. Diese Süßweinspezialität gibt es nicht jedes Jahr, weil die Trauben bei uns und auch in Deutschland im Gegensatz zu anderen Gebieten am Stock gefrieren müssen. (Sendungshinweis: „Wein ABC“, 7.4.2018, ORF 2 Burgenland).