Geschwister Kusztrich: Ein Leben für die Violine

Lara und Luka Kusztrich sind das „Violinengeschwisterpaar“ aus Wien, mit Wurzeln in Neudorf bei Parndorf. Beide sprechen fließend Burgenlandkroatisch und haben vor kurzem ein Konzert im Eisenstädter Kulturzentrum gegeben. Beide substituieren bereits an der Wiener Staatsoper.

Die 23-jährige Violinistin Lara Kusztrich begann im Alter von 7 Violine zu spielen. Inspiriert durch ihren Bruder Luka hatten die Geschwister schon nach kurzer Zeit den gleichen Professor. Lara befindet sich zurzeit beim Abschluss ihres Studiums an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, während ihr 26-jähriger Bruder sein Studium im Konzertfach Violine bereits 2015 abgeschlossen hat.

Kusztrich Lara und Luka
ORF
Die Geschwister Kusztrich beim Auftritt in Eisenstadt

Spielen die Beiden ein gemeinsames Konzert, wird dafür auch gemeinsam geprobt. „Künstlerischer Art gibt es wenig Diskussion, da verstehen wir uns gut. Wir sind ein gutes Team und sind schon lange eingespielt“, so Luka Kusztrich. Dennoch: Auch nach vielen gemeinsamen Auftritten gibt es für die Beiden noch Herausforderungen: „Es gibt verschiedene Herausforderungen, zum Beispiel etwa die technisch sehr anspruchsvollen Stücke“, so Lara.

Eltern sind stolz

Lara und Luka Kusztrich konzertieren gemeinsam mit der Pianist Barbara Moser. Am Programm stehen unter anderem Komponisten wie Mayseder, Beethoven, Brahms und Schostakovich.

Kusztrich Lara und Luka
ORF

Für die stolzen Eltern der Kusztrich-Geschwister ist jedes Konzert etwas Besonderes. „Die Kinder können stolz auf sich sein, da ihnen das gelungen ist“, so Vater Georg Kusztrich. „Wenn Kinder einmal talentiert sind und Qualität verspüren, dann geht es nicht mehr zurück. Dann geht es nur mehr vorwärts“, ergänzt Mutter Hanna Kusztrich.

Kusztrich Lara und Luka
ORF

Die bisherigen Erfolge der beiden Musiker deuten auf eine erfolgreiche Zukunft. „Ich bin recht perfektionistisch veranlagt und möchte mich daher noch nicht so konkret über meine Berufspläne äußern“, lacht Lara Kusztrich. Ganz anders ihr Bruder Luka: „Mein Traumjob ist eine fixe Stelle in der Staatsoper“, sagt der 26-Jährige.

Werbung X