Heiraten 2018 in Vintage und Spitze

Heiraten ist gut für die Wirtschaft: Laut einer Umfrage geben österreichische Hochzeitspaare durchschnittlich rund 5.000 Euro aus. Bei der Hochzeitsmesse auf Burg Schlaining am vergangenen Wochenende präsentierten 27 Aussteller die Trends 2018: Vintage und Spitze.

Hochzeitsmode, Blumen, Einladungen, Mehlspeisen, Hochzeitsplaner, Ringe und sogar ein Fitnesscenter - die Aussteller auf Burg Schlaining wollten keine Wünsche offen lassen, wenn es um das Thema Heiraten geht.

Nostalgische Romantik

Nostalgie und Vintage liegen heuer im Trend: Spitze gehört zum Brautkleid genauso wie zur Dekoration, Wiesenblumen werden mit zarten Rosen kombiniert. Fotoboxen bleiben ein Renner für das schnelle Andenken an den viel zitierten „schönsten Tag im Leben“. Auch ein „Sweet-Table“ mit bunten, süßen Verlockungen kann immer mehr Brautpaare begeistern.

Hochzeitspaar aus Luftballons
ORF

Sendungshinweis

„Burgenland heute“, 21.1.2018

Die Form wird mit viel Tradition gewahrt: Auch im Zeitalter von E-Mail und Instant-Messaging-Diensten wird weiter viel Wert auf Einladungen und Dankesschreiben gelegt. Das beliebteste Datum zum Heiraten ist heuer der 18.8.2018.

Werbung X