Hannes Auer verstärkt „Burgenland heute“

Hannes Auer wird ab Mai das „Burgenland heute“-Moderationsteam verstärken. Er wird abwechselnd mit Elisabeth Pauer, Melanie Balaskovics und Martin Ganster die Sendung präsentieren.

Der 35-Jährige wird auch weiterhin als Redakteur im Landesstudio Burgenland tätig sein. ORF-Landesdirektor Werner Herics: „Hannes Auer konnte sich in einem umfangreichen Casting gegen sehr gute interne und externe Mitbewerber durchsetzen. Er ist ein ausgezeichneter Reporter und hat seine journalistischen Fähigkeiten bereits unter Beweis gestellt.“

„Ich freue mich, dass mit Hannes Auer ein Top-Profi das bewährte ‚Burgenland heute‘-Team verstärken wird. Er hat Fachjury und Testpublikum gleichermaßen überzeugt“, so Chefredakteur Walter Schneeberger.

Seit April 2013 beim ORF

„Der ORF sieht sich heute großen Herausforderungen als öffentlich-rechtlicher Sender gegenüber. Umso mehr wollen wir uns um jeden Zuschauer und jede Zuschauerin bemühen. Ich freue mich, dass ich dabei mithelfen und eine der beliebtesten Nachrichtensendungen im ORF als Moderator präsentieren darf“, sagte Hannes Auer über seine neue Aufgabe.

Hannes Auer berichtete am 27. April 2016 vom Grenzeinsatz des Bundesheeres

Seit April 2013 ist der neue „Burgenland heute“-Moderator beim ORF. Vor dem Landesstudio Burgenland war er für die Journale in der Ö1-Innenpolitik-Nachrichtenredaktion tätig. Davor war Auer mehrere Jahre lang Mitarbeiter der Budgetsektion im Bundesministerium für Finanzen und Chefredakteur eines steirischen Monatsmagazins. Als Print-Journalist hat er Beiträge in „Der Standard“, „Kurier“, „profil“ und „Die Zeit“ veröffentlicht.

Auer, Jahrgang 1982, stammt aus Spielberg in der Steiermark. Er ist promovierter Politikwissenschaftler und studierte an der Universität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien, Universität von Mailand/Italien und an der University of Illinois/USA.