Textfunken: Gewinner gekürt

Von 135 Einsendungen stehen die Gewinner fest. Am Mittwoch ging Brigitte Kovacs im Zuge des Textfunken-Wettbewerbs des ORF Burgenland als Siegerin der Jury-Wertung hervor. Das Publikum konnte Jürgen Bauer überzeugen.

Brigitte Kovacs aus Eisenstadt überzeugte die achtköpfige Jury mit ihrem Text „Schrittfolgen“. Jakob Perschy, Leiter der Burgenländischen Landesbibliothek, war Teil der Jury. Der Siegertext zeige, wie Literatur auch Atmosphäre vermitteln kann. „Nicht nur eine Geschichte zu erzählen, sondern darüber hinaus auch Stimmungen zu vermitteln, das muss man können“, so Perschy.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

„Schrittfolgen“ von Brigitte Kovacs

Brigitte Kovacs konnte die Experten-Jury mit ihrem Werk „Schrittfolgen“ überzeugen.

Der Gewinner des Publikumspreises

Das ORF Burgenland-Publikum hat den Publikumspreisträger bestimmt. Die Wahl fiel auf Jürgen Bauer aus Stotzing für seinen Text „Reigen - Wanna play?“. Er hatte den Text schon lange in der Schublade und war sich nicht sicher, ob er für eine Einreichung geeignet ist. Umso mehr freut er sich nun über den Publikumspreis.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

„Reigen – Wanna Play?" von Jürgen Bauer

Jürgen Bauer mit „Reigen - Wanna play?“ ist der Gewinner der Publikumswertung.

Zum Text:

PDF (77.8 kB)
Funksalon Nachschau Textfunken Finale

ORF

Die Siegertexte werden in den nächsten Wochen auf Ö1 und auf Radio Burgenland zu hören sein.