Happy End für Hund und Herrl

In Rotenturm haben Feuerwehr und Polizei am Mittwoch für ein kleines, weihnachtliches Happy End gesorgt: Sie forschten den Besitzer einer verirrten Hündin aus und sorgten dafür, dass Hund und Herrl gemeinsam Weihnachten feiern können.

Gegen 11.30 Uhr wurde die Feuerwehr Rotenturm verständigt, weil im Ortsteil Riegl ein herrenloser, brauner Hund herumlief. Kinder kümmerten sich um das erschöpfte Tier und versorgten es mit Futter und Wasser.

Die entlaufene Hündin mit ihren Rettern

FF Rotenturm

„Birkney“ mit ihren Rettern

Die Feuerwehr stellte Nachforschungen an, nahm Kontakt zum Polizeiposten Großpetersdorf auf und fand so heraus, dass die deutsche Drahthaar-Hündin „Birkney“ schon seit Dienstagnachmittag in Unterwart abgängig war. Der Besitzer wurde verständigt und machte sich sofort auf den Weg nach Rotenturm, um seine sieben Monate alte Hündin abzuholen.