Mentoringprogramm für JungwinzerInnen
ORF
ORF
Chronik

Mentoringprogramm für junge Winzer

Jungwinzerinnen und Jungwinzer aus dem Burgenland erhalten im Rahmen eines Mentoringprojekts der „VieVinum“, der internationalen Weinfachmesse in Wien Unterstützung, Unterstützung bei der Planung und Umsetzung ihrer Ideen.

Michael Liegenfeld und sein Vater Andreas sind ein eingespieltes Team. Der 21-Jährige arbeitet im elterlichen Weingut, hat aber auch einen eigenen Betrieb gegründet. „Während mein Vater einen kleinen Bauernhof übernommen hat, übernehme ich ein durchaus etabliertes Weingut. Ich versuche das dann natürlich in die nächste Generation zu führen, zu digitalisieren – Social Media ist ein großes Thema, Onlineshop-Verkauf. Das hätte man sich vor zehn Jahren nicht gedacht, dass wir einmal 15 Prozent unseres Verkaufs über das Internet verkaufen. Da möchte ich daran arbeiten und das ist jetzt die Aufgabe meiner Generation“, so Liegenfeld.

Mentoringprogramm für JungwinzerInnen
ORF
Michael Liegenfeld möchte das Weingut seines Vaters später einmal übernehmen

Tipps von etablierten Profis

Um Themen, wie Betriebsübernahmen, die Nachhaltigkeit und Netzwerke gehts auch beim Mentoring Programm der „VieVinum“ – der renommierten Weinmesse in Wien. Etablierte Unternehmerinnen und Unternehmer geben Jungwinzerinnen und Jungwinzern wertvolle Tipps.

Mentoringprogramm für JungwinzerInnen
ORF
Etablierte Profis geben wertvolle Tipps

„Ich habe mich ganz bewusst dafür entschieden, außerhalb der Winzer-Bubble Meinungen einzuholen. Wie sehen die Leute die Winzerschaft in Österreich? Was werden die Zukunftsthemen sein? Welche Kaufentscheidungen werden, warum getroffen? Das sind Themen, die kann man aus meiner Sicht oft außerhalb der Winzerschaft besser beantworten, als innerhalb“, sagte Liegenfeld.

Mentoringprogramm für JungwinzerInnen
ORF
Franz Jagschitz hat bereits einen eigenen Wein kreiert

Auch Franz Jagschitz nimmt am Mentoringprojekt der „VieVinum“ teil. Der 20-jährige Osliper studiert Lebenmittel- und Biotechnologie und arbeitet in der Freizeit im Betrieb seiner Eltern mit. Seine eigenen Ideen hat er bereits in die Kreation seines eigenen Weines fließen lassen. Weingartenarbeit und Kellertechnik sind das eine, die Präsentation und Netzwerke bilden das andere. Der Osliper wird von einem Restaurantbetreiber unterstützt.

Mentoringprogramm für JungwinzerInnen
ORF
Der 20-jährige Osliper nimmt ebenfalls am Mentoringprojekt teil

Neue Blickwinkel entdecken

„Mein Mentor ist Leo Doppler vom Restaurant Hansen in Wien. Es ist schon so, dass ich mich dort angemeldet habe, um neue Leute kennenzulernen, aber auch, um einen neuen Blickpunkt auf die eine oder andere Sache zu bekommen“, so Jagschitz. Von Angesicht zu Angesicht treffen sich Jungwinzer und ihre Mentoren von 21. bis 23. Mai auf der „VieVinum“ in Wien.