Stefan Fuhrmann und Heinrich Dorner
Fußballakademie Burgenland
Fußballakademie Burgenland
Sport

Fußballakademie: Fuhrmann sportlicher Leiter

Der Neusiedler Stefan Fuhrmann übernimmt ab 21. Juli die sportliche Leitung der Fußballakademie Burgenland. Der 39-Jährige ist damit für die sportliche Entwicklung der Fußball-Talente zuständig.

Fuhrmann habe umfassende Erfahrungen im Nachwuchs- und im Erwachsenenbereich, hieß es in einer Aussendung der Fußballakademie. Er war zuletzt für die Akademie der Admira verantwortlich, war auch Trainer in der Akademie in Mattersburg und betreute die Unter-16-Mannschaft von Rapid. Außerdem war er in der Bundesliga bei Altach und in der Ersten Liga bei Wiener Neustadt als Co-Trainer tätig. Der ehemalige Spieler des SC Neusiedl wird im Herbst die UEFA-Pro-Lizenz abschließen, das ist die höchste Trainerstufe.

Er freue sich auf seine Rückkehr ins Burgenland, so Fuhrmann in einer ersten Stellungnahme. Sein Ziel sei es, mit dem Betreuerteam Spieler zu fördern, spannende Projekte umzusetzen und gemeinsam Erfolge zu feiern. Mit Fuhrmann übernehme ein erfahrener Fachmann die sportliche Leitung, sagte Landesrat Heinrich Dorner (SPÖ). Nach der wirtschaftlichen Konsolidierung nehme man nun die sportliche Neuausrichtung in Angriff.