Mehrere Antigentests liegen nebeneinander auf einem Tisch
ORF
ORF
Coronavirus

79 Neuinfektionen und ein Todesfall

Im Burgenland gibt es 79 Coronavirus-Neuinfektionen und einen Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Das teilte der Koordinationsstab Coronavirus am Sonntag mit.

Eine 77-jährige Frau aus dem Bezirk Mattersburg ist im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Derzeit sind im Burgenland 1.268 Personen mit dem Coronavirus infiziert, das sind um 17 mehr als am Samstag.

Weiterhin 15 Intensivpatienten

In den Krankenhäusern werden derzeit 74 an COVID-19 erkrankte Personen isoliert behandelt, davon sind 15 in intensivmedizinischer Behandlung. 2.469 Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne.