Leeres Becken des Hallenbades Neusiedl am See
ORF
ORF
Sport

Hallenbad-Schließung trifft Vereine hart

Das Hallenbad in Neusiedl am See ist seit Anfang März wegen baulicher Mängel geschlossen. Es benötigt eine Generalsanierung und wird definitiv in den nächsten zwei bis drei Jahren geschlossen bleiben. Das bereitet den regionalen Vereinen Probleme.

Das Hallenbad in Neusiedl am See steht leer, das Wasser wurde ausgelassen. Dort wird so schnell niemand mehr schwimmen oder trainieren. Für die Schwimmunion Neusiedl am See sei das ein herber Schlag, erklärte Obmann Hans Christian Gettinger. Die Schwimmunion habe im vorigen Schwimmjahr ungefähr 800 Kinder betreut. Man sei über die Schließung des Hallenbades sehr schockiert gewesen und es sei die Frage, ob die Schwimmunion über eine lange Durststrecke erhalten bleiben könne, Man werde sich aber bemühen, das zu schaffen.

Fotostrecke mit 8 Bildern

Leeres Becken des Hallenbades Neusiedl am See
ORF
Das Hallenbad Neusiedl am See muss generalsaniert werden
Leeres Becken des Hallenbades Neusiedl am See
ORF
Derzeit sind die Becken leer
Leeres Becken des Hallenbades Neusiedl am See
ORF
Schwimm- und Sportvereine sitzen auf dem Trockenen
Leeres Becken des Hallenbades Neusiedl am See
ORF
Die Vereine suchen nach Alternativen
Leeres Becken des Hallenbades Neusiedl am See
ORF
Auch Burgenlands Schwimmstar Lena Grabowski lernte hier schwimmen
Stützmaßnahmen im  Hallenbad Neusiedl am See
ORF
Die Sanierung des Hallenbades würde sieben Millionen Euro kosten
Hallenbad Neusiedl am See
ORF
Die Finanzierung der Sanierung steht noch nicht fest
Hallenbad Neusiedl am See
ORF
Das Hallenbad Neuseidl am See bleibt in jedem Fall die nächsten zwei bis drei Jahre geschlossen

LTC muss ins Ausland ausweichen

Auch der Lauf und Triathlon Club Seewinkel (LTC) verliert mit dem Hallenbad seine Trainingsstätte. 80 Sportlerinnen und Sportler sind davon betroffen. Man habe natürlich sofort alles in die Wege geleitet, um in der Gegend nach Alternativen zu suchen, sagte LTC-Obmann Robert Lang. Doch Hallenbäder wie Eisenstadt und Schwechat seien ausgebucht. Man müsse jetzt höchstwahrscheinlich ins Ausland ausweichen und habe eine Option in Ungarn, es gebe auch Optionen in Bratislava.

Bauliche Schäden des Hallenbades Neusiedl am See
ORF
Das Hallenbad musste wegen baulicher Mängel geschlossen werden

Gemeinde stellt Hilfe für Vereine in Aussicht

Die Gemeinde Neusiedl am See will die Vereine unterstützen. Bürgermeisterin Elisabeth Böhm (SPÖ) sagte, sie könne sich vorstellen, dass man das über eine außertourliche Vereinsförderung mache. Es sei ihr bewusst, dass es für die Vereine schwierig sei, da sie es gewohnt seien ins Hallenbad zu können und dass die Kinder dort schwimmen lernen. Die notwendige Generalsanierung des Hallenbads Neusiedl soll schätzungsweise sieben Millionen Euro kosten. Wer die Kosten übernimmt, steht aber noch nicht fest.