Chronik

Wohnmobil im Straßengraben gelandet

In Jois (Bezirk Neusiedl am See) konnte am Samstagvormittag der Lenker eines Wohnmobils nur knapp einen heftigeren Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug vermeiden. Der Mann rutschte mit seinem Fahrzeug in den Straßengraben.

Der Fahrer war am Samstagvormittag auf der B50-Burgenlandstraße von Neusiedl am See kommend im Ortsgebiet von Jois unterwegs als vor einem Kreisverkehr das vor ihm fahrende Fahrzeug abrupt abbremste. Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung konnte ein Zusammenstoß aber nicht mehr verhindert werden. Das Wohnmobil touchierte den Pkw vor ihm leicht, fuhr in weiterer Folge in den Straßengraben und kam letztlich auf einer Böschung zum Stillstand.

Aufräumarbeiten nach einem Unfall mit einem Wohnmobil in Jois auf der B50
Freiwillige Feuerwehr Jois

Kein Personenschaden

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, beide Lenker kamen mit dem Schrecken davon. Am Wohnmobil sowie an dem beteiligten Pkw entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Freiwillige Feuerwehr Jois rückte mit drei Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten zur Fahrzeugbergung aus. Die B50 musste im Bereich der Unfallstelle für rund 30 Minuten gesperrt werden. Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken.