„Hits in Blech“: Finalisten im Frühschoppen

Die drei Finalisten bei unserer Aktion „Hits in Blech“ kämpfen jetzt um den Sieg: Mit dabei beim großen Finale am Sonntag im Landesstudio in Eisenstadt sind die Blechblattler, die Blecharanka und der MV Deutsch Kaltenbrunn.

Die burgenländischen Blasmusikkapellen waren aufgerufen, Schlager-, Pop- oder Oldie-Titel neu zu arrangieren, ein Video davon zu machen und hochzuladen. Im Anschluss daran wählte eine hochkarätige Fachjury die besten 15 Einsendungen aus, Sie stimmten dann für Ihre drei Favoriten ab.

Die Blecharanka gaben „You raise me up“ zum Besten und bekamen dafür 17,08 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Blechblattler überzeugten mit „1000 und 1 Nacht“ von der Klaus Lage Band und erhielten 10,62 Prozent aller abgegebenen Stimmen. Der MV Deutsch Kaltenbrunn schaffte es mit „Flashdance … What a Feeling“ von Irene Cara unter die drei Finalisten, und zwar mit 9,57 Prozent aller Stimmen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Die Blechblattler

Die Blechblattler sind für ihre spritzige böhmische Blasmusik bekannt. Für „Hits in Blech“ spielen sie „1000 und 1 Nacht“ von der Klaus Lage Band.

Die Blecharanka

Die Blecharanka aus dem Seewinkel spielen „You raise me up“.

MV Deutsch Kaltenbrunn

Der MV Deutsch Kaltenbrunn spielt „Flashdance … What a Feeling“ von Irene Cara.

Gewinn: CD-Produktion

Jetzt, am 28. Oktober, kürt eine Fachjury den heurigen „Hits in Blech“-Gewinner beim großen „Radio Burgenland Frühschoppen“ im Landesstudio Eisenstadt. Dem Sieger winkt eine CD-Produktion.

Sendungshinweis

„Guten Morgen Burgenland“, 22.10.2018

Die renommierte Jury

Zur Fachjury gehören der Organisator des größten Blasmusikfestivals in Europa, dem Woodstock der Blasmusik in Ort im Innkreis, Simon Ertl, Matthias Schorn, er spielt bei den Wiener Philharmonikern und hat heuer mit dem Ensemble Code 1872 erstmals die Mitternachtseinlage beim Wiener Opernball gespielt, und Christoph Moschberger, international bekannter Trompetenspieler, der bei zahlreichen Musikproduktionen mitgewirkt hat.

Link: