Wertvolles Herbstlaub

Wohin mit dem vielen Laub? Diese Frage stellen sich im Herbst viele Gartenbesitzer. Unserer Natur- und Gartenexpertin Uschi Zezelitsch hat Tipps, was man mit den Blättern machen kann - etwa ein Igelhaus bauen.

Herbstlaub sollte man an einem trockenen Tag zusammenrechen. Wenn große Mengen anfallen, sollte es in einem Häcksler zerkleinert werden. So wird es im Komposthaufen am schnellsten zu Humus. Auch als Frostschutz für nackte Hoch- und Gartenbeete ist zerkleinertes Laub am besten.

Ein Haus für Igel

Uschi Zezelitsch zeigt, wie man Igeln ein Winterquartier bereitet.

Unzerkleinertes Laub findet den besten Platz unter Hecken und Bäumen. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Laubschicht nicht zu dick ist, damit keine Fäulnis entstehen kann.

Sendungshinweis

„Radio Burgenland Vormittag“, 16.10.2018

Laub dient vielen Nützlingen als Winterquartier. Allen voran benötigt es der Igel, um sich einen warmen Unterschlupf bauen zu können. Ab Mitte Oktober sind Igel für einen warmen Unterschlupf dankbar.

Die Tipps zum Nachlesen:

PDF (192.6 kB)

Bei Fragen schicken Sie uns einfach ein Mail an: kundendienst.burgenland@orf.at