EU-Wahlliste mit Herr und Dax abgesegnet

Am SPÖ-Bundesparteitag am Sonntag ist die SPÖ-Liste für die EU-Wahl abgesegnet worden. Die Burgenländerin und SJ-Bundesvorsitzende Julia Herr scheint auf Platz sechs auf, Landesgeschäftsführer Christian Dax auf Platz sieben.

Auf dem zweitägigen Parteitag in Wels stand am Sonntag unter anderem die Bestätigung der Kandidatenliste für die am 26. Mai anstehende EU-Wahl auf dem Programm. Diese wurde mit 96,1 Prozent abgesegnet.

Julia Herr als SJ-Vorsitzende wiedergewählt

Sozialistische Jugend Österreich

Julia Herr

Spitzenkandidat wird der ehemalige SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder, auf Platz zwei ist die derzeitige EU-Delegationsleiterin der SPÖ, Evelyn Regner, gereiht - mehr dazu in SPÖ-Chefin Rendi-Wagner: „Ab heute fängt es erst an“ und Rendi-Wagner motiviert und fordert SPÖ.

Dahinter befinden sich auf der Liste der niederösterreichische Landtagsabgeordnete Günther Sidl, die steirische Landtagspräsidentin Bettina Vollath, der Bad Ischler Bürgermeister Hannes Heide und die Vorsitzende der Sozialistischen Jugend, Julia Herr, sowie SPÖ-Burgenland-Landesgeschäftsführer Christian Dax.

Dax SPÖ EU Wahl

ORF

Christian Dax

Wahlkampff für sozialeres Europa

Die SPÖ ist derzeit mit fünf Abgeordneten im EU-Parlament in Brüssel und Straßburg vertreten und will ein sechstes Mandat dazu gewinnen. Fix ist bereits jetzt, dass von der derzeitigen Delegation nur Regner in den Abgeordnetenreihen bleibt. Im Wahlkampf zur Europawahl will sich die SPÖ vor allem für eine gerechtere und fairere Verteilung des Wohlstands, ein sozialeres Europa sowie für Demokratie und Rechtsstaat und gegen Nationalismus einsetzen.

Neues Statut beschlossen

Außerdem verpasste sich die SPÖ am Sonntag ein neues Statut, das den Mitgliedern etwas mehr Rechte bringt. Die Zustimmung war mit 19 Gegenstimmen recht hoch. Viele Delegierte hätten offenbar das ursprüngliche weitreichendere Modell bevorzugt, das von den Jugendorganisationen als Alternative eingebracht wurde.

Links: