„Guten Morgen Österreich“-Truck
APA/ORF/Roman Zach-Kiesling
APA/ORF/Roman Zach-Kiesling
ORF

„Guten Morgen Österreich“ mit Jubiläum

„Guten Morgen Österreich“ meldet sich Coronaviru-bedingt noch immer aus Wien. Das Burgenland spielt aber wieder eine Hauptrolle. Martin Ganster meldet sich aus verschiedenen Gemeinden und berichtet über Aktuelles. Zudem feiert die Sendung am Montag ihr fünfjähriges Bestehen.

Am Montag, 29. März, feiert die Sendung ihren fünften Geburtstag. Martin Ganster besucht eine Künstlerin in Pinkafeld, die eigens für die Geburtstagsshow Keramiken anfertigt.

Fünf Jahre „Guten Morgen Österreich“

ORF-Burgenland-Moderator Martin Ganster vertritt sein Bundesland bei „Guten Morgen Österreich“. Er spricht über das fünfjährige Jubiläum der Frühstücksshow.

Dienstag, 30. März

Am Dienstag, 30. März, stellen wir den Filmemacher Benjamin Knöbl vor. Der Marzer hat in Los Angeles eine zweite Heimat gefunden, die er Coronavirus-bedingt vor einem Jahr verlassen musste. In Guten Morgen Österreich erzählt der 31-jährige über seine Zusammenarbeit mit Harrison Ford und Lady Gaga in der Traumfabrik Hollywood.

Sendungshinweis

„Guten Morgen Österreich“, Montag bis Freitag von 6.30 Uhr bis 9.30 Uhr, ORF 2

Mittwoch, 31. März

Am Mittwoch, 31. März, werfen wir einen Blick zurück. Die CoV-Pandemie begleitet uns nun schon ein Jahr. Alexander Meller hat in dieser Zeit als Notfallsanitäter beim Roten Kreuz Burgenland viel erlebt und viel gelernt. In Guten Morgen Österreich erzählt er davon.

Donnerstag, 1. April

Am Donnerstag, 1. April, porträtiert ORF Burgenland Redakteurin Patricia Schuller die Schlagersängerin Elke Sanders. Die gebürtige Deutschkreutzerin war vor etwa 20 Jahren im Musikantenstadl und anderen großen Musikshows gerngesehener Gast. Jetzt plant sie ein Comeback.

Freitag, 2. April

Am Freitag, 2. April, geht es um Kinderschutz und Klimaschutz. Eine Umfrage unter 400 Kindern und Jugendlichen, die in SOS Kinderdörfern leben, hat ergeben, dass die Kinder vor allem die Folgen der Umweltverschmutzung beschäftigt. Wie es die Familien im SOS Kinderdorf Pinkafeld schaffen, nachhaltig zu leben, zeigt eine Reportage aus dem tierreichsten Kinderdorf in Österreich