Salzburger Nockerl
Andi Brucker
Andi Brucker
„Mahlzeit Burgenland“

Warme Süßspeisen

Im neuen Kochbuch „Mahlzeit Burgenland – Warme Süßspeisen“ sind beliebte warme Süßspeisen aus der burgenländischen und österreichischen Mehlspeisküche zu finden. Die Konditormeisterin Irmgard Pomper aus Olbendorf hat die Rezepte persönlich ausprobiert, hier ein Auszug.

36 Rezeptvorschläge finden sich in dem Buch. Die süß-warme Palette reicht von „Ho Se Mo“ bis hin zum „Krumbirn-Gendarm“. Die Rezepte gibt es auch in glutenfreien, lactosefreien und zuckerreduzierten Variante.

„Ho Se Mo“

Für die Nockerl:

  • 4 alte Semmeln (glutenfrei)1
  • 1/4 l Milch (laktosefrei/Pflanzenmilch)

1 Für die laktosefreie bzw. vegane Variante auf Milchbestandteile in den Semmeln achten!

Zum Bestreuen:

  • 80 g Mohn
  • 80 g Honig (Agavendicksaft)
  • 80 g Butter (laktosefrei)
  • Öl zum Backen

Für das Birnenkompott:

  • 500 g Birnen
  • 1/4 l Wasser
  • 130 g Zucker (flüssiger Süßstoff)
  • Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Zimtrinde
  • ev. Rum
Ho Se Mo
Andi Brucker
Ho Se Mo

Zubereitung Ho Se Mo:

Semmeln würfelig schneiden und mit Milch übergießen, kurz ziehen lassen. Semmeln ausdrücken und kleine Nockerl formen. Butter oder Öl in einer Pfanne erhitzen. Nockerl ca. 5 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und auf einem Gitter oder Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Mohn bestreuen und Honig beträufeln. Ho Se Mo mit Birnenkompott servieren.

Zubereitung Birnenkompott:

Für das Birnenkompott Wasser mit Zucker, abgeriebener Zitronenschale, Zimtrinde und eventuell Rum aufkochen. Birnen schälen, in Spalten schneiden, entkernen und dazugeben. Noch kurz ziehen lassen.

„Krumbirn-Gendarm“

(glutenfrei, laktosefrei, mit Zuckerersatz)

Für die Teigmasse:

  • 1/2 kg mehlige Erdäpfel
  • 1 ganzes Ei
  • 150 g Mehl (glutenfreies Kastanienmehl)
  • 2 EL Grieß (glutenfreier Hirsegrieß)
  • 1/16 l Milch (laktosefrei)

Für die Fülle:

  • 1 kg geschälte, geriebene Äpfel
  • 100 g Zucker (Birkenzucker)
  • 50 g gemahlener Mohn
  • Saft einer 1/2 Bio-Zitrone
Krumpirn-Gendarm
Andi Brucker
Krumbirn-Gerndarm

Zubereitung:

Erdäpfel kochen, schälen und noch warm durch eine Presse drücken. Mit den übrigen Zutaten möglichst rasch zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. 20 cm breit ausrollen.

Sendungshinweis

„Radio Burgenland am Wochenende“, 30.11.2019

Für die Fülle alle Zutaten vermengen. Die Hälfte des Teiges mit der Fülle belegen und von der anderen Seite her einrollen. Kurz festdrücken und die Rolle in ca. 10 cm große Stücke schneiden. Im Backrohr bei 190 Grad ca. 30 Minuten goldbraun backen.