Tipps für die perfekte Schultasche

Auch heuer wird - wie alle Jahre wieder - in vielen Haushalten der Osterhase eine neue Schultasche bringen. Das Angebot ist mittlerweile riesengroß. Wir haben uns bei einem Fachmann in Eisenstadt Tipps für die perfekte Schultasche geholt.

Wenn die Zeit der Einschreibtage in den Schule da ist, beginnt auch das Geschäft mit den Schultaschen. Vor allem gegen Wochenende stehen mehrere Mitarbeiter von früh bis spät in den Geschäften, um Kinder und Eltern zu beraten. Ein Großteil sei extrem gut auf den Schultaschenkauf vorbereitet, aber nicht alle wüssten, worauf es bei einer Schultasche ankommt, sagt Norbert Lattner von einem Fachgeschäft in Eisenstadt.

Schultasche Tipps Passform
ORF/Sabine Lentsch
Das Angebot an Taschen ist sehr umfangreich
Schultasche Tipps Passform
ORF/Sabine Lentsch
Mit Gurten und Stützen ist die Tasche individuell anpassbar

Der erste Tipp des Experten: „Das Wichtigste ist, dass die Schultasche gefällt. Danach kommt lange nichts. Und wenn die, die am besten gefällt, auch noch perfekt passt, hat man gewonnen“, sagt Norbert Lattner.

Anpassen ist möglich

Und das Anpassen ist mittlerweile kein Problem. Gurte für die Hüften, verstellbare Träger und eine höhenregulierbare Rückenstützen machen es möglich. „Jedes Kind ist anders - Bursche, Mädchen, breitere oder schmale Schultern, sehr schlank oder ein bisschen stärker - und da kann man viele Taschen passend machen. Da ist es aber sinnvoll, ins Fachgeschäft zu gehen“, so der zweite Tipp von Norbert Lattner.

Sendungshinweis

„Radio Burgenland Vormittag“, 11.3.2019

Denn die Schultasche muss in richtiger Höhe sitzen - sie darf zum Beispiel nicht zu tief hängen und damit auf das Gesäß drücken. Ein gut sitzender Hüftgurt fängt das Gewicht auf und verteilt es auf das Becken, der Brustgurt sorgt für zusätzliche Stabilität.

Schultasche Tipps Passform
ORF/Sabine Lentsch
Die Tasche muss in richtiger Höhe und gut auf dem Rüchen sitzen
Schultasche Tipps Passform
ORF/Sabine Lentsch
Blinklichter und austauschbare Dekoration sind mittlerweile Standard

Zeitloses Design

Viele Schultaschen mit Blinklichtern, Rückstrahlern und anderen Sicherheitssystemen und Dekorationen ausgestattet - und daher nicht gerade günstig. Der dritte Tipp: „Keine Schultaschen mit ‚Ablaufdatum‘ kaufen - also kein ‚Findet Nemo‘, keine ‚Schneekönigin‘, keinen ‚Drachenhjäger‘. Nach einem Jahr ist das durch.“ Daher sollte man eher auf zeitloses Design achten, damit die Schultasche vielleicht sogar die ganze Volksschule übersteht.

Ähnliches gilt natürlich auch für Schulrucksäcke. Auch die Taschen für Jugendliche, die schon Gymnasium oder Mittelschule besuchen, können an die Trägerin oder den Träger angepasst werden.

Schultasche Tipps Passform
ORF/Sabine Lentsch
Auch bei Schulrucksäcken für größere Kinder muss die Passform stimmen

Die Preisfrage und die Zeit

Auch die Preisfrage steht auf der Tipp-Liste. „Nicht jeder hat das Budget, ein Schultaschen-Set um 200 Euro oder mehr zu kaufen. Es gibt mittlerweile schon sehr, sehr gute Taschen um 99 oder 129 Euro im Set.“

Und der letzte Tipp heißt: Zeit nehmen. „Nicht in fünf Minuten entscheiden und die erstbeste Schultasche nehmen, sondern in Ruhe umschauen und probieren. Dann gehts sicher mit der richtigen Tasche in Richtung erster Schultag“, so Norbert Lattner.