Lutzmannsburg: Virtuelle Rutsche eingeweiht

In der Virtual Reality-Wasserrutsche der Therme Lutzmannsburg können die Badegäste künftig 202 Meter lang durch Tausende Galaxien rutschen. Eingeweiht wurde die neue Attraktion von Olympiasiegerin Julia Dujmovits.

Mit der Eröffnung der - laut Betreibern - längsten Wasserrutsche der Welt ist die erste Etappe für den heurigen Umbau der Therme Lutzmannsburg geschafft. „Das gesamte Investitionsvolumen beträgt 400.000 Euro. Wir erwarten uns, dass wir genau die Zielgruppe ansprechen, für die das gemacht wurde - die Sieben- bis 15-Jährigen“, so Werner Cerutti, Geschäftsführer der Sonnentherme.

Olympiasiegerin Julia Dujmovits durfte die Rutsche einweihen. Sie wählte beim Rutschen in ihrer virtuellen Brille die fantastische Welt aus Drachen. „Wir haben extra zur Dragonwelt gewechselt, weil die schneller ist, als die andere. Ich glaube, für die Zielgruppe der Kinder ist es sehr cool“, so Dujmovits.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Eindrücke von der virtuellen Rutschfahrt

Olympiasiegerin Julia Dujmovits durfte die Rutsche einweihen

Drei

Auf der ersten Virtual-Reality-Wasserrutsche Österreichs können Badegäste insgesamt durch drei unterschiedliche Welten reisen: „Fantasy“, „Dragons“ oder „Aliens“. Die neue Attraktion machte auch bekannte Youtube- und Social-Media-Stars neugierig. „Es ist ein cooles Erlebnis, alle sollten es ausprobieren“, waren sich die Youtuber einig.

Virtuelle Rutsche, eröffnung
ORF
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) und Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz (FPÖ) bei der Eröffnung der virtuellen Wasserrutsche

WiBuG investiert heuer 6,5 Millionen Euro

Die WiBuG will heuer insgesamt 6,5 Millionen Euro in Lutzmannsburg investieren. „Wir haben auch betriebswirtschaftliche Vorgaben. Das Geld, das ausgegeben wird, wollen wir auch mit Rendite zurück haben. Lutzmannsburg steht sehr gut da. Wir sprechen hier von 250.000 Nächtigungen im Jahr und über 430.000 Thermenzutritten pro Jahr“, so WiBuG-Geschäftsführer Harald Zagiczek.

Mit der Digitalisierung der Rutsche wurde für heuer der erste Schritt gemacht. Jetzt folgen der Ausbau und die Modernisierung der Hotelzimmer.

Links: