Ollersdorf: Photovoltaik und Bienenlehrpfad

In Ollersdorf gibt es mittlerweile mehr als 30 Photovoltaikanlagen. Durch den Sonnenstrom können jährlich 53 Tonnen CO2 eingespart werden. Für diesen Klima- und Umweltschutz wurde „Das Energiedorf“ heuer vom Umwelt-ministerium ausgezeichnet.

Vor kurzem wurde in Ollersdorf ein Bienenlehrpfad eröffnet. Derzeit zählt die Gemeinde am Strembach 950 Einwohner.

Gemeinde 2012

Landeswahlbehörde

Ergebnis der Gemeinderatswahlen 2012

Die Ausgangslage:

Bei der letzten Gemeinderatswahl verlor die ÖVP ein Mandat an die SPÖ. Mit elf Sitzen im Gemeinderat hat die Volkspartei in Ollersdorf aber nach wie vor die absolute Mehrheit. Die SPÖ stellt acht Gemeinderäte. Bürgermeister ist Bernd Strobl von der ÖVP.

Der Wahlkampf:

Bernd Strobl

ÖVP

Bernd Strobl (ÖVP)

Neben der ÖVP und der SPÖ tritt diesmal bei den Gemeinderatswahlen auch die FPÖ an. Für das Bürgermeisteramt haben nur ÖVP und SPÖ Kandidaten nominiert. Für die ÖVP stellt sich Bernd Strobl der Wiederwahl. Er möchte, dass die ÖVP die absolute Mehrheit behält. Bei der Bürgermeisterwahl will er 50 Prozent plus eine Stimme erhalten. „Über jede weitere Stimme freue ich mich sehr“, so Strobl. Wahlkampfthemen der ÖVP sind die weitere Modernisierung der Infrastruktur und die erneuerbare Energie. Strobl möchte auch die Forschung dazu in die Region bringen.

Silvia Heschl

SPÖ

Silvia Heschl (SPÖ)

Bernd Strobl hat diesmal eine Frau als Gegnerin. Silvia Heschl will für die SPÖ Bürgermeisterin in Ollerdorf werden. „Es ist eine Herausforderung, als erste Frau in Ollersdorf an die Spitze zu gehen“, so Heschl. Die SPÖ will sich künftig dafür einsetzen, dass mehr Gelder vom Land in die Gemeinde fließen. „Es hat sich herausgestellt, dass es seitens der Gemeinde wenig bis gar keine Kontakte zum Land und zu Förderstellen gibt. Somit ist viel Geld liegen geblieben“, so Heschl. Weitere Wahlkampfthemen der SPÖ sind die Schaffung von Veranstaltungsräumlichkeiten, sowie die Errichtung eines Mutter-Kind-Zentrums.

(Sendungshinweis: „Radio Burgenland Aktuell“, 11.9.2017)

Link: