2010: Burgenländer helfen Ungarn

2010 sorgt das geplante Asylzentrum in Eberau für Aufregung. Nach zwei Volksabstimmungen ist das Thema vom Tisch. Bei den Landtagswahlen kommt es zu einem Skandal rund um gefälschte Wahlkarten. Und: Ein Dammbruch in Ungarn löst eine Welle der burgenländischen Hilfsbereitschaft aus.

Unglück in Ungarn mobilisiert Burgenländer

(Sendungshinweis: „Burgenland heute“, 23.4.2018)

Links: