MV-Großpetersdorf: Stolz auf Sieg

Vier Wochen lang haben wir gemeinsam mit dem Burgenländischen Blasmusikverband Radio Burgenland „Hits in Blech“ vorgestellt. Gesamtsieger ist der Musikverein Großpetersdorf geworden. Bei der Preisverleihung haben die Gewinner ihr Können gezeigt.

Eine Klangwolke gab es im Ortszentrum von Großpetersdorf. Die Blasmusik hat hier seit vielen Jahrzehnten ihren Platz . Durch den Sieg bei den „Radio Burgenland - Hits in Blech“ fühlen sich die Musiker in ihrem Ort noch besser aufgehoben. „Wir haben es durch die vielen Abstimmungen von Personen, die hinter dem Verein stehen so weit gebracht. Es ist schön diesen Rückhalt zu spüren“, so der Obmann des MV-Großpetersdorf Lukas Faulhammer.

Mit dem weltbekannten Song „The Girl From Ipanema“ begeisterte die Musikkapelle und ihre 23-jährige Kapellmeisterin Marie Jiricek das Publikum von Radio Burgenland. Mut, der sich lohnte. „Wir können gerne mehr mit der heutigen Zeit gehen und rockigere, modernere Stücke in die Blasmusik einfliessen lassen. Es freut die Jugend auch, wenn sie bekanntere Stücke spielen können“, sagte Jiricek.

Jugendliche Blasmusik

Sendungshinweis

„Burgenland heute“, 6.5.2017

An Jugend mangelt es dem Musikverein Großpetersdorf keineswegs. Die Kapelle ist ein Paradebeispiel dafür, dass Blasmusik auch junge Menschen begeistern kann. Nicht nur deswegen freute es den Landesdirektor des ORF Werner Herics, dass der Preis nach Großpetersdorf geht. „Ich hätte mich auch für jeden anderen Verein gefreut, aber ich komme hier aus der Gegend und für mich ist es schön zu sehen, dass so viele junge Menschen, vor allem auch Damen, in einem Verein spielen“, so Herics.

MV Großpetersdorf: Astrud Gilberto & Stan Getz, “The Girl from Ipanema“

Für die Kapellmeisterin des MV-Großpetersdorf gab es den passenden Preis - eine neue Klarinette. Bevor fleißig weitergeprobt wird, dürfen alle ins burgenländische Thermenland eintauchen.

Link: