ORF-Familienerlebnistag im Naturpark Raab

Am Samstag, den 28.4.2018, findet im Rahmen der „Pannonischen.Natur.Erlebnis.Tage“ der ORF-Burgenland-Familienerlebnistag statt. An drei Standorten im Naturpark Raab erwartet Familien ein spezielles Programm.

Der ORF-Burgenland-Familienerlebnistag am Samstag, den 28.4.2018, ist das perfekte Programm für Familien: Naturpädagogische Workshops mit Kräuterhexe Uschi Zezelitsch, Streichelzoo und nicht alltägliche Outdoor-Erlebnisse erwarten Kinder und ihre Eltern.

Der ORF-Burgenland-Familienerlebnistag findet an drei Standorten des Naturparks Raab statt:

  • Minihof – Liebau – Naturwinkel Saufuß
  • Minihof – Liebau – Jost Mühle
  • Mühlgraben - Naturteich

Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich. Es sollen auch Kurzentschlossene die Möglichkeit haben am Familienerlebnistag teilzunehmen. Alle Informationen zum ORF-Familienerlebnistag gibt es auch unter burgenland.info.

Ein Tag voller Erlebnisse

Im Naturwinkel Saufuß erfahren die Kinder unter dem Motto „Rudi führt durch das Wildtiergehege" mehr über Artenschutz. In der Bastelwerkstatt wird mit Naturmaterialien kreativ gearbeitet. Bei Erlebnisspielen wird die Lust auf ein Abenteuer in der freien Natur geweckt. Wie sportlich die eigene Familie ist, kann beim Familienbewerb gemessen werden.

Müller Andreas wird in der Jost Mühle gemeinsam mit den Kindern traditionelles Gebäck herstellen und anschließend auch verkosten. Auch Schattenspiele gibt es beim ORF-Burgenland-Familienerlebnistag.

„Schlamm am Zeh und Gras im Ohr“ heißt es bei der Führung rund um den Mühlgrabener Naturteich. Bei der Erlebnisstation wird die Verwendung von Naturmaterialien schmackhaft gemacht. Auch ein Wassererlebnis wartet auf die Besucher.

Stationen-Pass

Für den Familientag bei den Naturerlebnistagen gibt es einen Stationen-Pass. Jeder Gast, der die Jost-Mühle, den Naturwinkel Saufuß und den Naturteich Mühlgraben besucht hat, nimmt an einer Verlosung teil. Die Aktivitäten bei den Erlebnis-Stationen sind für jeden Gast gratis.

Sanfte Mobilität mit dem Dotto-Zug

Mit dem Naturpark-Ticket, welches Sie beim Chauffeur des Dotto-Zuges erwerben können, besteht die Möglichkeit alle Stationen zu besuchen. Genießen Sie bei einer gemütlichen Fahrt die südburgenländische Landschaft und nehmen Sie die besten Eindrücke der Region mit nach Hause.

Minihof – Liebau – Jost Mühle

1903 wurde die Bachmühle Jost erstmals genehmigt. Seit den 1960er Jahren und der Stilllegung der benachbarten Einfaltmühle ist sie die einzige noch funktionierende Wassermühle in der Umgebung. 1997 erwarb die Marktgemeinde Minihof Liebau die Mühle von der Familie Jost, um sie zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Heute ist die Jost Mühle die letzte voll funktionsfähige Wassermühle im österreichischen Teil des Naturparks Raab. Als Schaumühle steht sie Besuchern von Region und Naturpark als Zeugnis von bäuerlicher Tradition und Wirtschaft offen.

Minihof – Liebau – Naturwinkel Saufuß

Der Naturwinkel Saufuß ist eine Mittelstation des Kornweges in Minihof-Liebau. Auf dieser Anlage werden Nutz- und Wildtiere gezeigt. Die Nutztierhaltung soll der allgemeinen Veranschaulichung dienen und beispielgebend für gute Tierhaltung sein.

Links: