Ferienbetreuung und Ferientipps

Während Kinder den langersehnten Ferien schon entgegenfiebern, ist bei den Eltern Organisation und Planung gefragt. Im Burgenland finden zahlreiche Ferienbetreuungen, Sommercamps und Workshops statt.

Reiten, Schwimmen, Surfen, Töpfern, Singen, Tanzen - die Angebote im Burgenland für die Sommermonate sind zahlreich. Für einige Kurse und Workshops gibt es noch Restplätze. Neben Camps und Workshops zu besonderen Themen bieten einige Schulen auch in den Ferienmonaten Kinderbetreuung im Zuge des Horts an.

Bezirk Neusiedl am See

Für sportliche Kinder gibt es einige Surf-, Segel- und Kitekurse am Neusiedler See, in Winden zum Beispiel, oder auch in Podersdorf.

Surfen in St.Margarethen

ORF

Auch bei der Ferienbetreuung vom Verein Neusiedler Kids Club gibt es für die erste und sechste Woche noch Restplätze. Geplant ist ein abwechslungsreiches Programm: Ein Besuch am Bauernhof, Töpfern, Stand Up Paddling und vieles mehr.

Bezirk Eisenstadt Umgebung

Im Landessportzentrum VIVA Steinbrunn können alle sportbegeisterten Kinder und Jugendliche an einem Sportcamp mit dem Titel „Sportbox“ teilnehmen. Auch außerhalb der Trainingszeiten gibt es ein buntes Programm - egal ob Quiz, Malwettbewerb oder alternatives Freizeitprogramm.

Die Kinderfreunde organisieren in zahlreichen Gemeinden im ganzen Burgenland Kinderbetreuungscamps, so auch in Steinbrunn, Zillingtal und Hornstein unter dem Titel „Happy Kids Camp“.

Für alle fußballbegeisterten Mädchen und Buben gibt es verschiedene Fußballcamps, zum Beispiel in Neufeld.

NMS Theresianum, Fußball-Akademie

ORF

Am 24. Juli beginnt das „Eisenstädter Ferienspiel“ im Martinshof Kleinhöflein. Bis 11. August lautet das Motto „Eisenstadt tut mir gut“. Täglich werden abwechslungsreiche Programmpunkte geboten.

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet die burgenländische Landeshauptstadt von 22. bis 26. August die „Eisenstädter Jugendkulturtage“. Gemeinsam mit Profis sammeln Jugendliche, im Alter zwischen 12 und 20 Jahren, in Workshops die unterschiedlichsten Erfahrungen in den Bereichen Musik, Fotografie, Tanz und Video. Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt.

Fotografen in Eisenstadt

ORF

Bei der Ferienwoche im Naturpark Neusiedler See-Leithagebirge vom 21. bis 25. August in Purbach warten auf die Teilnehmer Abenteuer draußen in der Natur. Von 9.00 bis 16.00 Uhr wird gebastelt, gemalt und viel entdeckt. Die Kinder lernen „Erste-Hilfe-Pflanzen“ kennen, gehen auf Fossiliensuche und spielen lustige Spiele. Am Lagerfeuer werden dann Würstel gebraten.

Das Landesjugendreferat Burgenland lädt auch heuer wieder Kinder im Alter zwischen zehn und 15 Jahren zum Musik- und Tanz-Camp „Let´s rock this camp“ ein. Dieses findet vom 30. Juli bis 4. August 2017 im Seebad beziehungsweise im Jugendgästehaus in Rust statt. Bei dem Camp werden Songs und Choreographien im Bereich Rock, Pop und Musical einstudiert. Freude am Singen und körperliche Fitness stehen im Mittelpunkt dieses Camps.

Bezirk Mattersburg

In Pöttelsdorf gibt es in der Mühle Pöttelsdorf ein Abenteuerferiencamp mit Übernachtung. Organisiert wird das Camp vom Verein Phönix. Für die Woche von 24. bis 28. Juli 2017 gibt es noch Restplätze. Bei dem Camp werden die Kinder durch Sozialpädagogen, Reitlehrer, einen Psychotherapeuten, einen Kinderarzt und Outdoorguides professionell begleitet. Unter anderem können Kinder dort reiten, trommeln, kochen, tanzen, Bogen schießen und vieles mehr.

PDF (618.0 kB)
Mädchen beim Reiten

ORF

In der Bauermühle in Mattersburg gibt es im Sommer Musicalworkshops, einen vom 31. Juli bis 4. August und einen vom 8. bis 12. August. Die Workshops stehen unter dem Motto „Disney meets Broadway“.

Der Frieways Karateclub organisiert gemeinsam mit dem ASVÖ Burgenland Sporterlebnistage in Sigleß. Bei den ASVÖ-Sporterlebnistagen soll der Spaß an der Bewegung im Mittelpunkt stehen. Das polysportiv ausgerichtete Programm bietet eine bunte Vielfalt von Sportarten und Sporterlebnissen für jedes Kind - zum Beispiel Ballspiele, Selbstverteidigung, Koordinations- und Geschicklichkeitsspiele, Schwimmen.

In Marz gibt es zwei Wochen ein Waldabenteuer-Camp. Kinder erwartet eine abenteuerliche und lustige Woche mit anderen Kindern im Wald und der Werkstatt Natur. Es wird ein großes Zelt aus Naturmaterialien gebaut, es werden der Wald und seine Schätze erkundet, am offenen Lagerfeuer wird gegrillt, eine Bachwanderung unternommen, Staudämme gebaut, ein Insektenhotel gebastelt und vieles mehr. Der erste Termin findet von 31. Juli bis 4. August 2017 statt, der zweite Termin von 21. August bis 25. August 2017 - täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr. Die Kinder können ab 7.30 Uhr gebracht und bis 17.00 Uhr abgeholt werden.

Kinder in der Werkstatt Natur Marz

ORF

Bezirk Oberpullendorf

In der KUGA in Großwarasdorf gib es ein Reit- und Abenteuercamp sowie ein Kreativcamp, bei dem getanzt, geschauspielert und getöpfert wird. Ganz nebenbei können die Kinder auch noch Kroatisch lernen.

Für fußballbegeisterten Mädchen und Buben gibt es ein Fußballcamp in Lutzmannsburg (Bezirk Oberpullendorf).

Bezirk Oberwart

Im Bezirk Oberwart gibt es den Oberwarter Kindersommer, ein Bauernhof-Camp in Wiesfleck und den Feriensommer Pinkafeld.

Weiters gibt es im Naturpark Geschriebenstein eine Naturpark-Woche für Kids. Eine Zeit voll Abenteuer, Spielen, Bewegung sowie Wissenswertes über unsere Natur erwartet alle Mädchen und Buben im Naturpark Geschriebenstein - Rechnitz. Die Woche findet von 31. Juli bis 4. August 2017 statt, jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr. Anmelden kann man sich im Naturparkbüro Rechnitz.

Der Verein Wurzelwerk veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Waldwoche beim Waldteich in Bad Tatzmannsdorf, in der Kinder von 5 bis 12 Jahren den Wald als Spielplatz erleben. Der erste Termin findet am 14. und 16. bis 18. August 2017, von jeweils 8.00 bis 12.30 Uhr statt. Der zweite Termin findet von 28. August bis 01. September 2017, von 08.00 bis 12.30 Uhr statt.

PDF (133.0 kB)

Bezirk Güssing und Jennersdorf

Auch in Güssing und Jennersdorf gibt es zahlreiche Kinderbetreuungscamps, Workshops und Kurse, damit die Kinder auch in den Sommerferien beschäftigt sind. Zum Beispiel gibt es ein sportliches Sommercamp in Güssing oder ein musikalisches Kreativcamp auf Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach (Bezirk Jennersdorf), veranstaltet vom Festivalsommer jOPERA. Unter professioneller Leitung haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, einen Einblick in die Kulissen der Opernwelt zu erhalten und spielerisch verschiedene Bereiche wie Bühnenbildmodellbau, Schreibwerkstatt, Schauspiel, Singen, Maske und Kostüm selbst auszuprobieren. Eine eigene „Fledermaus-Aufführung“ wird den Eltern und Freunden in einer exklusiven Vorstellung präsentiert.

Auch Tenniscamps werden im ganzen Land angeboten, so zum Beispiel in Heiligenkreuz.

In Stegersbach gibt es Kinder-Golf-Camps (24. bis 28. Juli 2017; inkl. Englisch: 14. bis 18. August 2017). Das Package inkludiert Range Fee, Green Fee, Leihschläger, Theorieunterricht, Videoanalyse, Betreuung während der Kurszeiten und Mittagessen. Die Kosten betragen 350 Euro (inkl. Englisch 450 Euro).

Die Aktivwoche Stegersbach wird durch den Verein „Kinder Aktiv Stegersbach“ und der Jugend Aktiv im Ehrenamt organisiert und koordiniert. Die Philosophie beruht auf das „Miteinander“. Kinder aus Stegersbach von sechs bis 14 sind herzlich eingeladen dabei zu sein (Kosten: 100 Euro).

Die Stadtgemeinde Jennersdorf bietet, gemeinsam mit vielen Partnern, tageweise zwischen 5. Juli und 26. August 2017 Kindern und Jugendlichen ein kostenfreies und abwechslungsreiches Ferienprogramm mit vielen zusätzlichen Attraktionen unter dem Motto „Cool Summer Jennersdorf“. Unter anderem können Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren zum Beispiel einen Tag in der Feuerwehrstation verbringen oder an einer Lesenacht in der Bücherei teilnehmen.

Das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab sorgt heuer gleich mit drei Kursen für eine kreative Ferienzeit für Kinder. Das Kindertheater ( 10. bis 14. Juli 2017) erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Wiener Kindertheater. Der Kurs Sitzenbleiben Sitzenbleiben (24. bis 28. Juli 2017)widmet sich ganz dem bunten Gestalten von Sesseln. Und in der Kinderkunstwerkstatt (17. bis 21. Juli 2017) dienen große Künstler als Vorbilder für eigene Kunstwerke, die die Kinder zu Papier bringen.

Für Pferdeliebhaber gibt es in Reinersdorf (Bezirk Güssing) von 9. Juli bis 15. Juli und von 16. Juli bis 22. Juli 2017 ein Erlebnis-Pferdecamp mit Übernachtung am Bauernhof mit Islandpferden, Eseln, Ziegen und Schafen.

PDF (1.1 MB)
Kamerunschafe

Rolf Rick/sm

Bei der Ferienbetreuung „Die Südkids“ im Generationenhaus in Gaas (Bezirk Güssing) sind noch viele Plätze frei. Drei- bis Zwölfjährige erwartet ein attraktives Programm, von Kreativworkshops, über Spiele, Naturerlebnisse, bis hin zu Forscherabenteuer.

Noch mehr Wildnis und Natur gibt es beim Wildniscamp in Jennersdorf. Kinder und Jugendliche (9 bis 14 Jahre) können dort ein Bogenfeuer entfachen, Brennesselchips am offenen Feuer kochen und lautlos wie ein Fuchs durch den Wald pirschen. Sie lernen das Stammesleben der Naturvölker kennen. Indianische Spiele und Fertigkeiten, wie einen Bogen Bauen, Schüsseln und Löffel Brennen und steinzeitliches Töpfern, warten auf die Kinder. Die erste Wildniswoche findet vom 30. Juli bis 5. August 2017 statt, die zweite Woche vom 6. August bis zum 12. August 2017. Der Preis pro Kind und Woche beträgt 250 Euro. Geschlafen wird im eigenen Zelt oder unter freiem Himmel.

PDF (994.1 kB)
Kinder in der "Werkstatt Natur"

ORF

Der „Arbeitskreis Kinderkrippe und Kindersommer“ organisiert den vierten Kindersommer (7. bis 11. August 2017) in Bad Tatzmannsdorf mit einem abwechslungsreichen Programm aus den Bereichen Sport, Sicherheit und Natur sowie kreativen Workshops für Kinder von drei bis zwölf.

Ein buntes Programm erwartet Kinder von sechs bis 13 in Stadtschlaining, wo im August wieder die Kinderferienwoche (21. bis 25. August 2017) stattfindet. Unter dem Motto „Abenteuer Natur“ lernen die Kinder die Natur und den Wald kennen und bauen gemeinsam ein eigenes Waldcamp.

Tagesworkshops und -angebote

Video - Ein Angebot sind die „Mobile Reporting Workshops“ mit dem Thema „Soziale Gerechtigkeit“ an der Fachhochschule Burgenland am Campus Eisenstadt (14. und 15. Juli 2017) und am Campus Pinkafeld (28. und 29. Juli 2017). Dort wird Jugendlichen das Einmaleins der Videoproduktion mit einfachsten Mitteln erklärt. Fachreferentinnen und -referenten zum Thema „Soziale Gerechtigkeit“ stehen den Jugendlichen dabei für Interviews zur Verfügung. Hier lernt man, wie man mit dem Smartphone unkomplizierte und günstige Videolösungen produzieren kann. Ziel des Workshops ist es, dass die Jugendlichen am Ende mit einem selbst gestalteten Videobeitrag zum Thema „Soziale Gerechtigkeit" nachhause gehen“.

Musik - Musikbegeisterte Jugendliche können die Sommermonate auch nutzen, um an der „Song Challenge“ teilzunehmen. Bands und Künstler können ihre Werke auf der Internetseite der „Song Challenge“ hochladen und damit einem breiten Publikum präsentieren. Eine Fachjury sowie Userinnen und User küren dann die Sieger.

Fotografie - Beim Wettbewerb „Auf Natursafari im Burgenland“ kommen alle kreativen Jung-Fotografen auf ihre Kosten. Ziel dieser Initiative ist es, einerseits das Bewusstsein für Natur und Umwelt zu stärken und andererseits den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichke. Bis 15. August werden die schönsten Bilder unter dem Motto „Pflanzen und Tiere im Burgenland - Kleines ganz groß“ gesucht.

Natur - Am Familiennachmittag, am 30. Juli 2017 um 14.00 Uhr im Naturpark Rosalia-Kogelberg führt ein Waldpädagoge durchs „Waldjahr“ und zeigt und erklärt die Besonderheiten, die es jeweils zu den Jahreszeiten zu entdecken gibt. Die Wanderung findet in der Werkstatt Natur in Marz statt.

Am 19. und 20. August finden im Naturpark Landseer Berge, genauer gesagt in der Marktgemeinde Schwarzenbach die Keltentage unter dem Motto „Belebtes Dorf - das Keltendorf erwacht zum Leben!" statt. Organisiert werden die Keltentage von der Gemeinde gemeinsam mit der Keltengruppe „Boii Pannonia“.

Jeden Mittwoch im August finden in Lockenhaus Wanderungen für Kinder (auf Wunsch mit Jause) statt. Beginn ist immer um 9.00 Uhr und die Wanderung dauert circa 2,5 Stunden. Treffpunkt ist das Naturparkbüro Lockenhaus, für Kinder ist die Wanderung kostenlos.

Jeden Donnerstag und Samstag bis Mitte September gib es im Naturpark Raab gegen Voranmeldung Familien-Kanutouren auf der Raab. In Begleitung eines erfahrenen Naturparkführers paddelt man entlang der Raab und kann die friedliche Stille auf dem Wasser genießen. Auf der Tour kann man Eisvögel, Fischotter oder Uferläufer entdecken, während man gemächlich entlang von Auen bis nach Ungarn dahingleiten. Das Paddeln lernen auch Ungeübte innerhalb weniger Minuten. Eine Tour dauert circa 1,5 Stunden.

Im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel gibt es fast jeden Tag Exkursionen. Unter anderem kann man da mit dem Solarboot über den Neusiedler See fahren, mit dem Kanu ins Schilf fahren oder die Hölle kennenlernen.

(Sendungshinweis: „Guten Morgen Burgenland“, 26.6.2017)