ORF Burgenland sucht junge Schreibtalente

Die Kulturredaktion des ORF Burgenland sucht wieder im Rahmen des Literaturwettbewerbs „Textfunken“ Schreibtalente. Heuer richtet sich der Wettbewerb ausschließlich an junge Literatinnen und Literaten.

Ob Erzählungen oder Gedichte, Minidramen oder Balladen, Haikus oder Romane - beim Literaturwettbewerb „Junge Textfunken 2018“ gibt es für die jungen Autorinnen und Autoren keine literarischen Einschränkungen. Geschrieben werden darf, was gefällt. Zum zweiten Mal sind Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren aufgefordert, mit ihren Geschichten an die Öffentlichkeit zu gehen.

Julia Lückl, Gewinnerin junges Textfunken

ORF

Vorjahressiegerin Julia Lückl

Sprungbrett für weitere Karriere

„Wir verstehen diesen Wettbewerb ‚Junge Textfunken‘ als wirkliche Talentsuche. Im vorigen Jahr haben wird es ja zum ersten Mal probiert und wir waren sehr beeindruckt darüber, was wir alles an Texten erhalten haben“, so ORF-Burgenland-Kulturredakteurin Michaela Frühstück. Die Vorjahressiegerin Julia Lückl bekam mittlerweile schon weitere Preise - mehr dazu in Julia Lückl gewinnt „Junge Textfunken“ und Lückl gewinnt Jugendliteraturbewerb in Wien.

Zeit bis 30. September

Die eingesandten Texte müssen unveröffentlicht sein und die Teilnehmenden aus dem Burgenland stammen, bzw. im Burgenland leben. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird im Rahmen eines ORF Burgenland Funksalon im Landesstudio in Eisenstadt Ende des Jahres bekanntgegeben. Der Preis für den Siegertext ist die Ausstrahlung im Radio. Einsendeschluss für „Junge Textfunken 2018“ ist der 30. September.

Einsendungen an:

marketing.burgenland@orf.at, Betreff: „Junge Textfunken 2018“

oder:

ORF Burgenland, Kennwort „Junge Textfunken 2018“, Buchgraben 51, 7000 Eisenstadt

Der Siegertext wird von einer professionellen Stimme eingelesen und im Programm von Radio Burgenland ausgestrahlt. Der Gewinner oder die Gewinnerin erhält dafür das übliche Autorenhonorar. Abgesehen vom Preis der Jury haben die Finalistinnen und Finalisten noch die Chance, den Publikumspreis zu gewinnen. Dieser wird mittels Online-Abstimmung auf burgenland.ORF.at ermittelt.