Pkw beginnt während Fahrt zu brennen

Im Stadtzentrum von Jennersdorf ist es Montagabend zu einem Pkw-Brand gekommen. Eine 46-jährige Frau war gerade auf dem Heimweg vom Einkaufen, als plötzlich Rauch und Flammen aus dem Motorraum ihres Autos austraten.

Die 46-jährige Frau aus Jennersdorf kam mit ihrem Pkw vom Einkaufen und wollte zur ihrer Wohnhausanlage zufahren, als plötzlich der Motor streikte. Gleich darauf traten auch schon Rauch und Flammen aus dem Motorraum aus. Nachdem sie sich und ihren elfjährigen Sohn aus dem Fahrzeuginneren in Sicherheit brachte, verständigte die Frau die Feuerwehr.

Die Stadtfeuerwehr Jennersdorf war rasch mit ihrem Tanklöschfahrzeug vor Ort und konnte den Fahrzeugbrand rechtzeitig löschen, sodass an der Fahrbahn und den umliegenden Wohnobjekten kein Schaden entstand. Da das Feuer offensichtlich im Bereich der Fahrzeugbatterie ausgebrochen ist, wird ein technischer Defekt als Brandursache angenommen.

Pkw-Brand

Stadtfeuerwehr Jennersdorf/Josef Marakovits

Der brennende Pkw wurde von der Stadtfeuerwehr Jennersdorf gelöscht

Pkw-Brand

Stadtfeuerwehr Jennersdorf/Josef Marakovits

Ein Batteriedefekt dürfte den Brand ausgelöst haben

Kellerbrand in Burg

In Burg (Bezirk Oberwart) kam es in der Nacht auf Dienstag aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Kellerbrand. Die Feuerwehren von Burg und Hannersdorf waren mit sechs Fahrzeugen vor Ort und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Nach knapp eineinhalb Stunden konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Laut ersten Informationen dürfte das Feuer in einem Heizraum ausgebrochen sein. Verletzt wurde niemand.