„Textfunken“ 2017: Schreibtalente gesucht

Der ORF Burgenland lädt auch heuer wieder zum Literaturwettbewerb „Textfunken - Schreiben fürs Radio“ ein. Gesucht werden wieder Autorinnen und Autoren, die einen Text fürs Radio verfassen. Der Siegertext wird in Radio Burgenland ausgestrahlt.

Der Literaturwettbewerb fand im Vorjahr zum ersten Mal statt. 135 Geschichten wurden von den Teilnehmern an die ORF-Burgenland-Kulturredaktion geschickt. Eine Fachjury wählte schließlich die Eisenstädterin Brigitte Kovacs zur Gewinnerin, der 1. Preis beim Online-Publikumsvoting ging an Jürgen Bauer aus Stotzing - mehr dazu in Textfunken: Gewinner gekürt.

Teilnahmebedingungen

Für „Textfunken 2017“ werden nun wieder Geschichten gesucht, die überraschen, begeistern und bewegen. Es müssen unveröffentlichte, radiotaugliche Texte in der Länge von 18 Minuten, das sind in etwa 18.500 Anschläge, sein. Der Siegertext wird von einer professionellen Stimme eingelesen und in Radio Burgenland ausgestrahlt. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin erhält dafür das übliche Autorenhonorar.

Die eingesandten Geschichten werden der Jury anonymisiert vorgelegt. Abgesehen vom Preis der Jury haben die Finalistinnen und Finalisten noch die Chance, den Publikumspreis zu gewinnen. Dieser wird über Online-Abstimmung auf burgenland.orf.at ermittelt.

Jurysitzung zu Wettbewerb "Textfunken"

ORF

In einem Funksalon am Ende des Jahres werden die Finalistinnen und Finalisten ins Rampenlicht gerückt und die Gewinner gekürt.

Junge Textfunken

Wir sind auch am literarischen Nachwuchs interessiert und freuen uns über frische Texte von Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren. Für „Junge Textfunken“ gibt es keine Längenvorgaben. Zu gewinnen gibt es Büchergutscheine.

Für beide Wettbewerbe gilt: Die Teilnehmenden müssen aus dem Burgenland stammen oder im Burgenland leben. Der Einsendung sollte eine kurze Biografie angefügt sein, sowie Telefonnummer und Postadresse.

Einsendungen an:

ORF-Burgenland Kundendienst, Buchgraben 51, 7000 Eisenstadt oder kundendienst.burgenland@orf.at, Kennwort: „Textfunken 2017" bzw. "Junge Textfunken“. Einsendeschluss ist der 30. September 2017.