Rodeln auf der Rosalia

In den nächsten Tagen bleibt es klirrend kalt im Burgenland. Der viele Schnee sorgt jedoch bei den Kindern für Freude. Manche Hügel werden jetzt zu Rodelstrecken umfunktioniert - so auch die Rosalia in Forchtenstein.

Ein bisschen Sonnenschein, eisiger Wind und minus zehn Grad. Die Forchtensteiner Kinder nutzen die Bedingungen, um auf der Rosalia zu Rodeln. Das richtige Outfit ist bei diesem Wetter natürlich sehr wichtig - es muss warm und trocken halten.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Rodeln auf der Rosalia

Ganz wichtig zwischendurch - ein Becher Tee zum Aufwärmen - das nutzten auch die Mütter und Väter, die zur Unterstützung mitgekommen sind. Auch in den nächsten Tagen bleibt das Wetter laut Prognose kalt.

(Sendungshinweis: „Burgenland heute“, 25.2.2018)

Werbung X