Stoober Roben für den Opernball

Er ist wohl der berühmteste Ball der Welt: der Wiener Opernball. Normalerweise regiert dort die Musik, in der Ballnacht zählt vor allem die Mode. Auffällige Roben für den Ball der Bälle schneidert Martina Mohapp aus Stoob.

Der Countdown für das berühmteste Ereignis der Faschingszeit, für den Wiener Opernball, läuft. Glanz und Gloria treffen dann aufeinander und die rote Operntreppe wird wieder zum Laufsteg. Von prunkvollen Prinzessinnenkleidern bis hin zu langen engen Roben ist alles zu sehen, darunter eben auch Kleider aus dem Burgenland. Martina Mohapp aus Stoob schneidert jährlich Roben für den Opernball.

Martina Mohapp in ihrem Atelier
ORF
Die Roben für heuer sind noch im Entstehen
Martina Mohapp in ihrem Atelier
ORF
Lilatöne liegen heuer im Trend

„Meines wird ein helles, fliederfarbenes Abendkleid sein, ein bisschen verträumt und verspielt - so bin ich auch vom Typ her. Das meiner Freundin Michaela wird eher eine schmale Silhouette und einen schönen Ausschnitt haben, aber trotzdem romantisch sein“, erklärt die Schneidermeisterin.

Letzter Schliff

Jetzt, wenige Tage vor dem Ball, wird noch geschnitten und genäht, bestickt und verziert. Die Vorbereitungen für den Opernball laufen auf Hochtouren. Martina Mohapp verpasst den Kleidern - jedes ist ein Unikat - noch den letzten Schliff. Bereits zum achten mal mit dabei ist Michaela Stipsits. Auch ihr Kleid wird noch angepasst.

Sendungshinweis

„Burgenland heute“, 31.1.2018

„An sich ist es ein sehr schlichtes Kleid, aber wir haben sehr aufwändige Stoffe gewählt. Für den Oberteil etwa Pailletten in Lilatönen, die sehr im Trend liegen“, so Michaela Stipsits.

Promis als Highlights

Martina Mohapp ist seit 27 Jahren selbständige Schneiderin. Die Besuche mit Freundinnen und Kundinnen auf dem Opernball sind schon zur Tradition geworden. Für Martina Mohapp ist es heuer der zehnte Opernball - und noch immer ist der Ball Jahr für Jahr ein Highlight.

Martina Mohapp in ihrem Atelier
ORF
Neun Opernbälle hat Martina Mohapp schon besucht
Martina Mohapp in ihrem Atelier
ORF
Hunderte Fotos lassen auf lange Ballnächte zurückblicken

„Die Höhepunkte sind sicher, wenn man die Prominenz sieht. Es ist einfach immer faszinierend, wenn man dort ist. Man trifft so viele Persönlichkeiten, es ist atemberaubend. Solche Highlights erlebt man bei Bällen auf dem Land nicht“, lacht die Schneiderin.

Und natürlich berichtet der ORF auch wieder vom Wiener Opernball - mehr dazu in Alles Walzer! - Der Wiener Opernball 2018 im ORF.

Werbung X