Orientalischer Sattmacher: Bulgur

Gerade jetzt in der Fastenzeit stöbern viele nach neuen, fleischlosen Rezepten. Wir haben heute ein veganes Gericht für alle, die eine Alternative zu Nudeln und Reis suchen. Die Hauptzutat ist Bulgur, ein Nahrungsmittel aus dem vorderen Orient.

Bulgur ist vielseitig und sehr nahrhaft. Im Supermarkt findet man Bulgur abgepackt, oft gleich neben Couscous. Der Unterschied ist optisch leicht zu erkennen. Couscous-Körner sind kleiner und fast weiß, Bulgur eher grobkörnig und dunkelgelb. Die Mattersburger Küchenchefin Daniela Cilek verwendet beides gerne, weil sich damit aufgrund des eher unauffälligen Eigengeschmacks viel machen lässt. „Bulgur lässt sich mit mediterranen oder orientalitschen Gewürzen verfeinern, so entsteht jedes Mal etwas Neues.“

Geschmackssache Bulgurkroketten Dattelpesto
ORF/Nicole Aigner

Schnell aber nicht alltäglich gekocht

Sendungshinweis:

Radio Burgenland am Wochenende, 3.3.2018

Die neueste Kreation von Daniela Cilek sind Kroketten aus einer Bulgur-Erdäpfelmasse. Die Krokettenform hat sie ganz bewusst gewählt: „Weil alle gerne Kroketten essen, auch Kinder mögen Kroketten. Würzen kann man sie nach Geschmack, wie man möchte, eher traditionell oder sich von unserem Rezept inspirieren lassen.“

Bulgurkroketten

  • 300 g Bulgur
  • 300 g mehlige Erdäpfel (gekocht, gepresst)
  • 2 El Haselnüsse, gerieben
  • 1,5 El Hefeflocken (oder ein Ei)
  • 50 ml Zitronensaft
  • 1,5 Tl Koriander, gemahlen
  • Petersilie
  • Thymian
  • eine Prise Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Bulgur nach Packungsangabe in Wasser kochen, anschließend mit den anderen Zutaten zu einem Teig verkneten. Kroketten formen und diese in heißem Öl ausbacken.

Geschmackssache Bulgurkroketten Dattelpesto
ORF/Nicole Aigner

Passend dazu serviert Daniela Cilek gegrilltes Gemüse und ein süßlich-würziges Dattelpesto, das am besten gleich auf Vorrat gemacht und in Gläser abgefüllt wird.

Dattelpesto

  • 220 g Datteln, entsteint
  • 30 g getrocknete Paradeiser
  • 50 g Kapern
  • 30 g Sesamöl
  • 30 g Pinienkerne
  • 100 ml Apfelsaft
  • 20 ml Balsamico
  • etwas Ingwer
  • Salz, Pfeffer

Alle Zutaten klein schneiden und anschließend mit dem Mixstab pürieren. Das Dattelpesto passt auch gut zu einer Käseplatte.

Werbung X