Gerd Friedl und Rinderfilets

Für den Stegersbacher Kabarettisten Gerd Friedl gilt schon seit jeher das ungeschriebene Gesetz, Spaß ins Leben zu bringen. Für sein neues Programm sind unerwünschte Nebenwirkungen erwünscht. Es gibt Rinderfilets mit Speckbohnen.

Zutaten:

  • 4 Rinderfiletsteaks zu 20 dag
  • 2 EL Pfefferkörner, verschieden färbig, grob zerdrückt
  • 1/16 l Weinbrand
  • 3/8 l Bratensaft
  • 1/8 l Cremefine
  • 1 Zwiebel
  • 10 dag Bohnen
  • 2 EL Speckwürfel
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

Steaks trocken tupfen, pfeffern und in etwas Öl bei scharfer Hitze beidseitig anbraten. Aus der Pfanne heben, warm stellen. Im Bratenrückstand 1 EL Butter schmelzen, darin eine halbe fein gehackte Zwiebel mit Pfefferkörnern anschwitzen und mit Weinbrand ablöschen. Bratensaft unterrühren und aufkochen. Cremefine dazu und cremig einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Steaks einlegen und kurz ziehen lassen.

Sendungshinweis:

„Mahlzeit Burgenland“, 27.2.2018

Für die Speckbohnen eine halbe Zwiebel fein hacken. In einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen und Zwiebel und Speckwürfel darin anbraten. Die Bohnen zugeben und für ca. 15 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Werbung X