Jan-Philipp Cleusters & „Steak me out“

Jan-Philipp Cleusters, Shooting-Star der Kochszene, setzt sich für gesundes Frühstück in Schulen ein und ist international als Talentscout sehr begehrt. Er empfiehlt: „Steak me out“.

Zutaten:

  • 2 kl. Römersalate
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Zweige glatte Petersilie
  • 2 Zweige Oregano
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 2 TL Rotweinessig
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 Minutensteaks
  • 1 Schalotte
  • 1 Msp. Pimenton de la Vera (geräuchertes Paprikapulver)
  • eingelegte Kirschtomaten
  • Parmesan

Zubereitung:

Römersalat, Frühlingszwiebeln und Kräuter kalt abbrausen und trocken tupfen. Rosmarinnadeln sehr fein hacken und in kleine Schüssel geben. Eine große Pfanne ohne Zugabe von Fett auf mittlerer Stufe erhitzen. Balsamicoessig und drei EL Olivenöl mit Rosmarin zu Marinade verrühren, mit Meersalz und Pfeffer würzen. Salat der Länge nach halbieren, Strünke entfernen. Geputzte Frühlingszwiebeln zuerst längs, anschließend quer halbieren. Salat und Frühlingszwiebeln rundum mit der Marinade bepinseln, in der heißen Pfanne rundum acht Minuten braten.

Sendungshinweis

„Mahlzeit Burgenland“, 20.2.2018

Eine weitere Pfanne ohne Zugabe von Fett auf hoher Stufe erhitzen. Minutensteaks trocken tupfen, mit der Marinade einreiben, in die zweite Pfanne geben und von beiden Seiten scharf anbraten, bis eine gleichmäßige Bräunung erkennbar ist. Hitze reduzieren und das Fleisch sieben Minuten medium-rare garen. Nach der Hälfte der Zeit wenden.

Schalotte schälen und in grobe Stücke schneiden. Petersilien- und Oreganoblätter von den Zweigen zupfen. Schalotte und Kräuter zusammen mit dem übrigen Olivenöl, Rotweinessig, Paprikapulver, Meersalz und Pfeffer mit einem Pürierstab zu einem feinen Dressing verarbeiten.

Fleisch aus der Pfanne nehmen und quer in breite Streifen schneiden. Gemüse und Steak auf Tellern anrichten. Eingelegte Kirschtomaten dazugeben, Dressing über das Gericht träufeln und Parmesan darüberhobeln.

Werbung X