Astrid Golda & Chili con Carne

Astrid Golda ist Sängerin und Schauspielerin. Sie unterstützt jugendliche Schwangere bei der Gala „Musical Mamis“. Wir servieren: Chili con Carne.

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL braune Butter
  • 600 g grobes Rinderfaschiertes
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 150 g Tiefkühl-Mais
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 frische rote Chilischote
  • ½ TL ganzer Kreuzkümmel
  • ½ TL Korianderkörner
  • ½ TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 EL OIivenöl
  • 200 g Kidneybohnen (aus der Dose)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 150 g Zucchini
  • 200 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 2 EL Petersilie (frisch geschnitten)
  • Sauerrahm nach Bedarf

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die braune Butter in einem weiten, großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Das Faschierte dazugeben und unter gelegentlichem Rühren krümelig braten. Das Tomatenmark und das Ketchup unterrühren und kurz mitbraten. Die Brühe dazugießen und alles bei milder Hitze etwa 1 Stunde leicht köcheln lassen. Nach 45 Minuten Garzeit das Lorbeerblatt hinzufügen.

Sendungshinweis

„Mahlzeit Burgenland“, 15.2.2018

Inzwischen den Mais auftauen lassen. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und klein schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls klein schneiden. Knoblauch, Ingwer und Chili mit Kreuzkümmel, Koriander, Paprikapulver und Zitronenschale sowie dem Olivenöl im Mörser zu einer Paste verarbeiten. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Paprikaschote längs halbieren, entkernen und mit dem Sparschäler schälen. Die Paprikahälften in Würfel schneiden. Die Zucchini putzen, waschen und in halbe Zentimeter große Würfel schneiden.

Die Fleischbrühe mit Salz und der Gewürzpaste aus dem Mörser würzen. Den Mais mit Bohnen, Paprika, Zucchini und Tomaten hinzufügen und das Chili weitere fünf Minuten bei milder Hitze ziehen lassen. Das Chili con Carne auf vorgewärmte tiefe Teller oder Schälchen verteilen und mit der Petersilie bestreuen. Nach Belieben je einen Esslöffel Sauerrahm daraufgeben.

Werbung X