Emmerich Talos & Nudeln mit Brokkoli

Politikwissenschafter Emmerich Talos aus St. Margarethen beleuchtet in seinem neuesten Buch „Das austrofaschistische Österreich 1933-1938“ den Weg Österreichs von der 1. Republik zur Stände-Diktatur. Er kocht: Nudeln mit Gorgonzola und Brokkoli.

Zutaten:

  • 60 dag Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 20 dag Gorgonzola
  • 50 dag Nudeln, Bandnudeln oder Spiralennudeln
  • 125 ml Sahne
  • Muskatnuss

Zubereitung:

Sendungshinweis

„Mahlzeit Burgenland“, 31.1.2018

Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Gorgonzola in Stücke brechen. Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen. In einem zweiten Topf die Brokkoliröschen in kochendem Salzwasser zirka zwei bis drei Minuten blanchieren. Beides abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Den Schlagobers dazugeben und aufkochen lassen. Die Gorgonzolastückchen zur Sauce geben und bei milder Hitze schmelzen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Abschließend Brokkoli und Nudeln dazugeben, durchmischen und servieren. Als Beilage gibt es Salat.

Werbung X