Johannes Langer und Spinatauflauf

Laufen ist das Leben des gebürtigen Oberwarters Johannes Langer – ob als Veranstalter von Laufevents, Trainer oder als Herausgeber von Fachzeitschriften. Sein Rezepttipp: Spinatauflauf mit Schafkäse und Walnüssen.

Zutaten:

  • 50 dag Spinat, frisch
  • 25 dag Topfen
  • 20 dag fester, burgenländischer Schafkäse oder Feta
  • 3 Eier
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 Stk. Blätterteig
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • Muskatnuss
  • Kräutersalz
  • Mediterrane Kräuter
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Spinat waschen und abtropfen lassen. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze die Zwiebel mit dem Knoblauch etwa drei Minuten in Olivenöl anschwitzen lassen. Dann die Temperatur zurückdrehen, Spinat und Salz dazugeben und etwa zehn Minuten unter verschlossenem Deckel dünsten.

Sendungshinweis

„Mahlzeit Burgenland“, 7.12.2017

Inzwischen den Schafkäse in kleine Würfel teilen und mit mediterranen Kräutern würzen. Den Schafkäse mit dem Topfen, den Eidottern, Kräutersalz und Muskat vermengen und das aufgeschlagene Eiweiß unterheben. Die Pfanne von der Kochplatte nehmen und alles darin vermischen. Dann den Blätterteig ausrollen und den Boden einer größeren, flachen Auflaufform damit belegen.

Die Spinat- und Schafkäse/Topfenmasse darauf verteilen. Darüber die grob zerteilten Walnüsse streuen. Die Masse mit dem zweiten Blätterteig schnell verschließen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180° C für etwas 25 bis 30 Minuten backen, bis der Teig eine leicht bräunliche Färbung bekommt. 10 bis 15 Minuten auskühlen lassen und servieren. Beilage: Joghurt-Schnittlauch Dip, Salat

Werbung X