Neue Landtagsführungen für Besucher

Jährlich besuchen 4.000 bis 5.000 Gäste die Räumlichkeiten des burgenländischen Landtages. Man hofft darauf, dass ein neuer Besucherdienst mit eigens dafür ausgebildeten Landtagsführern weitere Interessierte anlocken wird.

Seit zwei Jahren können Landtagssitzungen über das Internet mitverfolgt werden oder versäumte Sitzungen über die Mediathek angesehen werden. Nun wurde ein zusätzliches Service eingerichtet: Landtagsführer, die die Besucher werktags zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr und auch samstags zwischen 9.00 und 16.00 Uhr durch das Landhaus führen.

Neuer Besucherdienst Landtag
ORF
Landtagspräsident Christian Illedits im Landtag

Für Landtagspräsident Christian Illedits ist das ein weiterer Teil einer Transparenzoffensive. „Der Landtag soll ein gläsernes Haus für alle Burgenländerinnen und Burgenländer sein. Dieser neue Besucherdienst ist glaub ich ein wichtiger, weiterer Schritt in Richtung mehr Bürgernähe. Wir wollen alle Burgenländer einladen, uns auf die direkte oder indirekte Art, etwa über den Livestream und die Mediathek, zu besuchen“, so Illedits.

Neuer Besucherdienst Landtag
ORF

Führungen in vier Sprachen

Die Gäste sollen die Organe, Regelwerke und Abläufe des Landtages kennen lernen, sagte der Landtagsführer Hans Mitterecker: „Die Führungen werden auf Interessen und Altersgruppen abgestimmt. Die Sachthemen werden Schritt für Schritt gemeinsam mit den Besuchern abgearbeitet“

Neuer Besucherdienst Landtag
ORF
Der Besucherdienst soll ein Teil der Transparenzoffensive sein

Zu den Führungen kann man sich ab sofort über die Homepage des Landtages anmelden. Mit nur wenigen Klicks erfolgt die Reservierung. Die kostenlosen Führungen werden in deutscher, ungarischer, kroatischer und englischer Sprache angeboten.

Werbung X