Ladendiebe gefasst

Die Polizei hat vergangenen Samstag im Bezirk Neusiedl am See zwei Ladendiebe gefasst, die es auf teure Parfums und Spirituosen abgesehen hatten. Der Schaden liegt im dreistelligen Eurobereich.

Ein 20-jähriger Slowake wurde in eine Justizanstalt gebracht, für einen 56-jährigen gebürtigen Iraner gab es eine Anzeige, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag.

Der 20-Jährige hatte aus einem Parfumeriemarkt in Kittsee mehrere Düfte im Wert von rund 450 Euro gestohlen und war nach kurzer Flucht gefasst worden. Ihm werden weitere Diebstähle im Bezirk Bruck an der Leitha zu Last gelegt.

Täter: „Leide an Kleptomanie“

Der 56-Jährige wurde in Neusiedl am See beim Diebstahl von vier Flaschen Spirituosen erwischt. Gegenüber den Beamten gab er an, an Kleptomanie zu leiden. Er habe nicht vorgehabt, den Alkohol zu konsumieren. Gegen den Mann bestehen mehrere Vormerkungen wegen Eigentumsdelikten.

Werbung X