Lückl gewinnt Jugendliteraturbewerb in Wien

Die 16-jährige Eisenstädterin Julia Lückl hat in Wien den Bewerb "texte - Preis für junge Literatur gewonnen. Erst vor kurzem konnte die Schülerin auch die „Jungen Textfunken“, ein Literaturbewerb des ORF Burgenland für sie entscheiden.

Julia Lückl konnte sich bei dem Bewerb in Wien gegen fast 300 Bewerberinnen und Bewerber durchsetzen. Sie schaffte es mit ihrem Text „Neuland“ zuerst in die Endauswahl der besten 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und konnte den Literaturwettbewerb schließlich für sich entscheiden.

Textfunken Nachschau Finale 2017
ORF
Julia Lückl beim Finale der „Textfunken“ 2017

Der Bewerb versteht sich als interantionale Plattform für jugendliche Schreibtalente im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Die Texte wurden am Donnerstagabend von Schauspielern des Burgtheaters präsentiert. Für den ersten Platz erhielt Julia Lückl eine Reise nach Zürich.

Siegerin der „Jungen Textfunken“ 2017

Erstmals veranstaltete der ORF Burgenland neben dem Literaturbewerb „Textfunken“ heuer mit den „Jungen Textfunken“ auch einen Bewerb, der sich gezielt an junge Schreibtalente im Burgenland richtet. Auch hier konnte die 16-jährige Schülerin überzeugen - mehr dazu in Julia Lückl gewinnt „Junge Textfunken“. Mit ihrem Text „Farbenspiel“ sicherte sie sich den ersten Platz.

Links:

Werbung X