Gernot Gasser ist neuer Militärkommandant

Das Verteidigungsministerium hat am Freitag offiziell Gernot Gasser zum Militärkommandanten des Burgenlandes bestellt. Das hat der ORF Burgenland exklusiv vom Bundesheer erfahren.

Gasser leitet bereits seit dem Vorjahr das Militärkommando, nachdem der bisherige Militärkommandant Johann Luif ins Ministerium nach Wien wechselte und sein Stellvertreter Gerhard Petermann in Pension ging. Der 50-jährige Gasser sieht die Grenzsicherung als wichtigste Aufgabe, betont aber auch die Rolle des Bundesheeres als Arbeitgeber.

„Für Österreich generell und das Burgenland speziell ist es wichtig, dass die Migration kontrolliert erfolgt. Das gesamte Bundesheer im Burgenland profitiert von der Reform, die Bundesminister Hans Peter Doskozil angestoßen hat. Das wäre die Neuaufstellung des Jägerbataillons eins in Eisenstadt, Bruckneudorf und Güssing und auch wieder der Ausbau der Militärmusik Burgenland. Das sind 300 neue Arbeitsplätze, das sei eine Steigerung vom bisherigen Status von mehr als 40 Prozent“, so Gasser. Der genau Zeitpunkt der offiziellen Übernahme wird vom Ministerium noch bekannt gegeben.

Link:

Werbung X