Aufgriff von Suchtmittel bei Grenzkontrolle

Bei einer Schwerpunktaktion auf der Nordostautobahn (A6) bei Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) hat die Polizei einen unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Im Auto wurden Suchtmittel sichergestellt.

Am Donnerstagvormittag wurde von Polizeibeamten im Zuge einer Schwerpunktaktion auf der A6 ein BMW mit vier irakischen Staatsbürgern angehalten. Die Beamten führten eine Kontrolle durch. Dabei schien der Lenker beeinträchtigt zu sein.

37,7 Gramm Suchtmittel sichergestellt

Ein Alkomattest verlief negativ. Ein Bluttest im Krankenhaus ergab, dass der Lenker durch Suchtmittel beeinträchtigt und dadurch fahruntüchtig war. Die Polizeibeamten konnten im Zuge der Fahrzeug- und Personendurchsuchungen Suchtmittel mit einem Bruttogesamtgewicht von 37,7 Gramm sicherstellen.

Die vier irakischen Staatsbürger wurden angezeigt. Dem Lenker wurde der gültige österreichische Führerschein abgenommen.

Werbung X