Pöttelsdorf: Wein, Wirtschaft und Blumen

Pöttelsdorf ist eine blühende Gemeinde - und hat kürzlich beim Blumenschmuck Wettbewerb in der Kategorie „Schönster Dorfplatz und Ortskern“ den ersten Platz belegt. Nicht nur Blumen gedeihen prächtig, sondern auch Weintrauben. Die Winzer aus Pöttelsdorf genießen einen ausgezeichneten Ruf.

Weinrieden und Wirtschaftspark - beide gedeihen in Pöttelsdorf prächtig. Die 700-Einwohner-Gemeinde, die sich selbst als „Perle des Wulkatals“ bezeichnet, hat sich einerseits unter Weinkennern einen Namen gemacht, andererseits haben sich in den vergangenen fünf Jahren weitere Unternehmen in bzw. am Rande der Gemeinde an der B50 angesiedelt: Von Stahlbau Aigner über die Tierfutter-Fabrik „Austria Pet Food“ bis hin zu BUMAS, den Hersteller von Hundebeißkörben.

Ergebnis Pöttelsdorf 2012

Landeswahlbehörde

Das Ergebnis der Gemeinderatswahlen 2012

Die Ausgangslage:

13 Gemeinderatsmandate stehen in Pöttelsdorf zur Verfügung. Die ÖVP konnte zuletzt ihren Vorsprung von sieben auf acht Mandate ausbauen. Die SPÖ hat daher nur mehr fünf Mandate. Die FPÖ schaffte den Einzug in den Gemeinderat 2012 nicht.

ÖVP-Bürgermeister Rainer Schuber sitzt fest im Sattel und konnte sich bei der letzten Wahl über einen deutlichen Stimmenzugewinn freuen: 67 Prozent der Wähler sprachen im das Vertrauen aus.

Rainer Schuber (ÖVP)

ÖVP

Rainer Schuber (ÖVP)

Der Wahlkampf:

Der 46-jährige Rainer Schuber stellt sich auch heuer der Wiederwahl. Seit 2006 ist er im Amt. An neuen Ideen und Plänen für Pöttelsdorf mangelt es ihm nicht. Die Sanierung des Gemeindeamtes, die Errichtung eines Gemeindezentrums mit Nahversorgung und einem Cafe sowie Modernisierung der Infrastruktur sind Schubers wichtigste Vorhaben.

Manuel Bauer (SPÖ)

SPÖ

Manuel Bauer (SPÖ)

Manuel Bauer geht zum zweiten Mal ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters. Der SPÖ-Kandidat macht sich ebenfalls für die Umsetzung des Gemeindezentrums stark. Weitere Projekte sein die Errichtung eines Kinderspielplatzes und die Verbesserung der Infrastruktur, so Bauer.

Um die 13 Gemeinderatsmandate in Pöttelsdorf kämpfen bei den dieses Mal nicht nur ÖVP und SPÖ, sondern erstmals auch das Bündnis Liste Pöttelsdorf (BLP). (Sendungshinweis: „Radio Burgenland Aktuell“, 13.9.2017)